Windkraftindustrie

Nordex hat einen Großauftrag aus Chile im Visier

Der Hamburger Windturbinenbauer Nordex verhandelt mit dem chilenischen Energiekonzern Acciona Energia über den Bau eines 183-Megawatt-Windparks.

Der deutsche Windturbinenbauer Nordex kann sich Hoffnung auf einen Großauftrag in Chile machen. Die Verhandlungen mit der Acciona Energia über einen 183-Megawatt-Windpark liefen zwar noch, teilte der Hamburger Konzern mit. Doch möglicherweise werde die Anlage schon 2018 stehen, damit Acciona seinen Verpflichtungen zur Stromlieferung nachkommen könne, sagte ein Sprecher.

Acciona Energia habe in Chile den Zuschlag für die Lieferung von 500 Megawatt (MW) Strom im Jahr aus erneuerbaren Energien erhalten und plane in dem Zusammenhang nun den Bau des Windparks. Chile sei derzeit der am stärksten wachsende Windmarkt Lateinamerikas. (APA/Reuters/red)

Zum Thema:

White Paper zum Thema

Windkraft: Die Riesen von morgen >>
Windräder der neuesten Generation erreichen monströse Dimensionen: Mit einer Höhe von 300 Metern und mehr sollen sie auch an Schwachwind-Standorten rentabel sein. Das erfordert massive Anpassungen im Maschinenbau.

Verwandte tecfindr-Einträge