Post-Konkurrenz

Noch ein neuer Paketdienst in Österreich

Nachdem die Deutsche Post mit einem dreistelligen Millionenbetrag in den österreichischen Paketmarkt eingestiegen ist, sieht sich die heimische Post AG nun mit einer weiteren Konkurrenz aus der Schweiz konfrontiert.

Transport Deutsche Post ImagineCargo Post AG

Die Post hat heuer viel Konkurrenz bekommen.

Die Deutsche Post greift angesichts des Online-Booms hierzulande nach dem lukrativen Paketgeschäft und will bei Paketen "die deutliche Nummer zwei" werden. Das heize einen Preiskampf an, so Post-Chef Georg Pölzl. Nun startet auch noch der Schweizer Paketdienst ImagineCargo, der Sendungen ausschließlich per Bahn und Fahrrad transportiert, startet in Österreich. Vorerst wird die Verbindung Graz-Wien-Linz-Salzburg bedient. Man könne damit bis zu 99 Prozent des CO2-Ausstoßes einsparen, verspricht das Unternehmen in einer Aussendung. ImagineCargo wurde 2014 in Zürich gegründet. (apa)