Personalie

Nikolai Rizzo leitet den Industriebereich bei Microsoft Österreich

Nikolai Rizzo wird zukünftig die neue Account Team Unit (ATU) im Enterprise Commercial Team von Microsoft Österreich leiten.

Nikolai Rizzo Microsoft Menschen Personalia

Nikolai Rizzo wird die neue Account Team Unit (ATU) im Enterprise Commercial Team leiten und den Bereich der Industriekunden verantworten. Neben der produzierenden Industrie (Manufacturing) werden in seinem Team auch Kunden in den Bereichen Finanzdienstleistungen (FSI), Infrastruktur, Energie wie auch Handel (Retail) fokussiert. In dieser Rolle werden Rizzo und sein Team den heimischen Kunden in der Umsetzung ihrer Digitalisierungsprojekte helfen und dabei auch weiterhin auf internationale Microsoft Partnerschaften über verschiedenste Industriesegmente in Europa setzen.

"Nikolai ist schon seit 2017 Teil von Microsoft Österreich und kennt das Unternehmen sehr gut. Wir freuen uns, dass Nikolai in dieser neuen Position seine Expertise einsetzen wird, um unsere Cloud-Geschäfte und strategischen Partnerschaften auf das nächste Level zu hieven", so Robert Rosellen, Leiter des Großkundenvertriebs bei Microsoft Österreich.

Bevor Nikolai Rizzo seine Expertise bei Microsoft einbrachte, sammelte er umfassende Finance & Accounting Erfahrung bei Procter & Gamble, wo er unter anderem für Marken wie Gillette und Wella arbeitete. Zuletzt war Nikolai Rizzo als Multi-Country CFO für Österreich, Portugal und Irland zuständig. Der dreifache Vater hat einen dreifach Master/Diplomkaufmann in Management an der ESCP Europe in Paris, London und Berlin abgeschlossen und zuvor ein Vordiplom in Volkswirtschaft an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg absolviert.