Österreich

Neuer Mindestlohn in der kunststoffverarbeitenden Industrie

Bei heimischen Kunststoffverarbeitern gilt ab dem kommenden Jahr ein Mindestlohn von 1.500 Euro. Das Verhandlungsergebnis gilt für etwa 11.000 Arbeiter in Österreich.

Im kunststoffverarbeitenden Gewerbe wird ein Mindestlohn von 1.500 Euro brutto umgesetzt. Ab 1. Mai 2018 ist es dank eines Dreijahresabschlusses in den KV-Verhandlungen für knapp 11.000 Arbeiter so weit. Das ist ein Haupterergebnis der Verhandlungen, die vor wenigen Tagen in der ersten Runde der Verhandlungen erledigt worden sind, teilte die Gewerkschaft Bau Holz (GBH) mit. (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge