Luftfahrtindustrie

Neuer Milliardenauftrag für Airbus aus Vietnam

Wenige Tage nach den milliardenschweren Bestellungen aus China meldet Airbus einen neuen Riesendeal mit Vietnam. Das Auftragsvolumen für die Maschinen des Typs A320 beläuft sich diesmal auf knapp vier Milliarden Euro.

Luftfahrtindustrie Boeing Airbus Vietnam

Die Erfolgsflieger der A320-Klasse haben dem europäischen Flugzeugbauer Airbus erneut einen Milliardenauftrag eingebracht. Denn wie von INDUSTRIEMAGAZIN.at gemeldet, hatte Airbus erst vor wenigen Tagen am Rande des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Peking einen Vertrag über die Lieferung von 30 Großraum-Flugzeugen des Typs A330 unterzeichnet. Außerdem sollen 100 Maschinen des beliebtesten Modells A320 dazukommen - mehr zu diesem Milliardendeal hier. Die beiden Abkommen haben ein Volumen von mehr als 15 Mrd. Euro. Kurz danach wurde in China zudem eine Absichtserklärung über die Bestellung von 100 Helikoptern im Wert von einer Milliarde Euro unterschrieben.

Neue Großbestellung von knapp vier Milliarden Euro während der Dubai Airshow

Jetzt bekommt Airbus von der vietnamesische´n Fluglinie VietJet eine feste Order über 30 zusätzliche Maschinen des Typs A321. Das teilt der Luftfahrtkonzern in Toulouse mit. Während der Dubai Airshow bestellte VietJet neun A321ceo in der alten Version des Flugzeugs und 21 Versionen der neuen Fassung A321neo.

Fertigung zum Teil in Hamburg

Der Auftrag hat nach Listenpreisen einen Umfang von rund 3,9 Mrd. Euro. In der Branche gelten allerdings Abschläge als üblich. Die auch in Hamburg gefertigte A320-Klasse gehört zu den erfolgreichsten Flugzeugen für die Mittelstrecke mit einem zentralen Gang für die Passagiere. Bis Oktober hat Airbus Aufträge für 12.240 Maschinen dieser Bauart gesichert. (dpa/apa/red)