Logistik

Neue Struktur und Management bei DB Schenker in Tirol

Der Logistiker DB Schenker stellt sich in Tirol mit einer anderen Struktur und Umbesetzungen im Management neu auf. "Das neue Team komme aus den eigenen Reihen und bestehe aus langjährigen Mitarbeitern der Geschäftsstellen in Tirol, so das Unternehmen.

Der Logistiker DB Schenker stellt sich in Tirol mit einer anderen Struktur und Umbesetzungen im Management neu auf. "Das neue Team komme aus den eigenen Reihen und bestehe aus langjährigen Mitarbeitern der Geschäftsstellen in Tirol, so das Unternehmen.

Den Anfang machte bereits zu Beginn des Jahres Josef Schneider, der mit 1. Jänner 2019 die gesamte Leitung der drei DB Schenker Geschäftsstellen in Innsbruck, Kufstein und Lienz übernommen hat.

INDUSTRIEMAGAZIN zur Firma:
DB Schenker Österreich 2018 knapp unter dem Rekordergebnis des Vorjahres >>   
Neuer Chef bei DB Schenker für Österreich und Südosteuropa >>

White Paper zum Thema

Nun folgen fünf weitere Vertreter aus den eigenen Reihen, welche die Leitung ihres jeweiligen Fachbereichs für das Bundesland Tirol übernehmen. So ist Markus Raffeiner für den Bereich Landverkehr, Markus Reiter für den Bereich Logistik und Andreas Watzdorf für den Bereich Luftfracht zuständig. Die Seefracht wird künftig von Gert Schöffthaler geleitet sowie der Verkauf von Stefan Schifko.

"Das neue Team besteht aus langjährigen Mitarbeitern von den DB Schenker Geschäftsstellen in Tirol, die das Geschäft sehr gut kennen", so Josef Schneider, Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Tirol.

DB Schenker in Tirol, Österreich und Südosteuropa

Der Logistiker betreibt in Tirol mit 273 Mitarbeitern drei Geschäftsstellen in Innsbruck, Kufstein und Lienz auf einer Fläche von insgesamt 70.000 Quadratmetern.

Der Logistiker DB Schenker beschäftigt rund 77.000 Mitarbeiter an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern des Clusters sind derzeit rund 7.700 Mitarbeiter an 80 Standorten beschäftigt.

(red)

Aktuell:
DB Schenker baut seinen Standort in Linz aus >>   
Deutsche Bahn: Letzter Ausweg Spartenverkauf - DB Schenker im Fokus >>

Aus der Branche:
Österreichische Logistiker starten großes Projekt auf einer Blockchain >>

Verwandte tecfindr-Einträge