Milliardenübernahme: Michelin kauft kanadischen Reifenhersteller Camso

Der französische Hersteller Michelin zahlt 1,45 Milliarden Dollar für den Spezialreifenhersteller Camso. Die Kanadier produzieren Offroad-Reifen, Räder, Gummiketten und Kettensysteme.

Gummiindustrie Zulieferindustrie Michelin Übernahmen Frankreich Kanada

Der französische Reifenhersteller Michelin geht in Kanada auf Einkaufstour. Der Konzern kündigte an, für 1,45 Mrd. US Dollar (1,2 Mrd. Euro) den Spezialreifenhersteller Camso zu übernehmen. Michelin verspreche sich davon bis 2021 Einspareffekte von 55 Mio. US-Dollar.

Camso entwickelt, fertigt und vertreibt nach eigenen Angaben Offroad-Reifen und Offroad-Räder, -Gummiketten und Kettensysteme, die unter anderem im Bau, der Landwirtschaft und im Sport zum Einsatz kommen. Das Unternehmen erzielte mit weltweit rund 7.500 Mitarbeiter in 26 Ländern zuletzt einen Umsatz von rund einer Milliarde US Dollar. (afp/apa/red)