Güterverkehr

Milliardenschwere Fusion bei Bahnbetreibern in Nordamerika in Sicht

Die zwei großen Bahnkonzerne Canadian Pacific Railway und Kansas City Southern planen eine milliardenschwere Fusion. Das würde das erste länderübergreifende Bahnnetz auf dem Kontinent erschaffen - mit entsprechenden Auswirkungen auf den Güterverkehr.

Bahn Güterverkehr ​Bahnlogistik USA Kanada

Die beiden Bahnunternehmen Canadian Pacific Railway und Kansas City Southern planen einen milliardenschweren Zusammenschluss zu einem der größten nordamerikanischen Güterverkehrsanbieter. Das in Toronto gelistete Unternehmen kündigte ein 25 Milliarden Dollar (21,02 Mrd. Euro) großes Übernahmeangebot für den in New York gelisteten US-Konkurrenten an. Deren Aktionäre sollen einen Teil in bar und einen Teil in Canadian-Pacific-Aktien erhalten.

Mit einer Vereinigung entstünde das erste Bahnnetz, dass von Kanada über die USA bis nach Mexiko reicht. Die Konzerne wollen vom zunehmenden Güterverkehr zwischen diesen Ländern profitieren, die im vergangenen Jahr ein neues Handelsabkommen geschlossen haben. (reuters/apa/red)