Mineralölindustrie

Milliardendeal: BP verkauft Petrochemiegeschäft

Der Ölkonzern BP verkauft sein Petrochemiegeschäft um 5 Mrd. US-Dollar (rund 4,5 Mrd. Euro). Käufer ist das britische Chemieunternehmen Ineos, wie BP mitteilte. Dabei erhält der Ölkonzern eine Vorauszahlung von 400 Mio. Dollar, weitere 3,6 Milliarden fließen bei Abschluss der Transaktion, der zum Jahresende erwartet wird. Eine weitere Milliarde wird in mehreren Tranchen 2021 gezahlt. 1.700 Mitarbeitern wechseln zum neuen Besitzer Ineos Mit dem Verkauf schließe BP sein Programm zur Abgabe von Geschäften mit einem Wert von insgesamt 15 Mrd. Dollar ein Jahr früher ab als geplant, erklärte das Unternehmen in London. Betroffen von dem Deal sind weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter. Sie sollen auf Ineos übergehen. (dpa/apa/red)

Der Ölkonzern BP verkauft sein Petrochemiegeschäft um 5 Mrd. US-Dollar (rund 4,5 Mrd. Euro). Käufer ist das britische Chemieunternehmen Ineos, wie BP mitteilte. Dabei erhält der Ölkonzern eine Vorauszahlung von 400 Mio. Dollar, weitere 3,6 Milliarden fließen bei Abschluss der Transaktion, der zum Jahresende erwartet wird. Eine weitere Milliarde wird in mehreren Tranchen 2021 gezahlt.

1.700 Mitarbeitern wechseln zum neuen Besitzer Ineos

Mit dem Verkauf schließe BP sein Programm zur Abgabe von Geschäften mit einem Wert von insgesamt 15 Mrd. Dollar ein Jahr früher ab als geplant, erklärte das Unternehmen in London. Betroffen von dem Deal sind weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter. Sie sollen auf Ineos übergehen. (dpa/apa/red)