Bahnindustrie

Milliardenauftrag: Russland bestellt Velaro-Züge bei Siemens

Meldungen im Vorfeld haben sich bestätigt: Die Russische Eisenbahn bestellt bei Siemens Hochgeschwindigkeitszüge des Typs Velaro. Dieser wichtige Auftrag ist 1,1 Milliarden Euro schwer. Hier die Details.

Bahnindustrie Siemens RZD Velaro Russland Deutschland

Die Russische Eisenbahn (RZD) hat bei Siemens weitere 13 Hochgeschwindigkeitszüge bestellt. Das Auftragsvolumen betrage 1,1 Milliarden Euro und umfasse auch die Instandhaltung der Züge für 30 Jahre, teilte Siemens in München mit. Diesem Auftrag gingen längere Verhandlungen voraus: Siemens' Bahnsparte: Großauftrag aus Russland möglich >>

Hochgeschwindigkeitszüge ähnlich wie ICE

Die zehnteiligen Velaro-Züge - sie ähneln den deutschen ICE-Zügen - sollen auf der 650 Kilometer langen Strecke zwischen Moskau und Sankt Peterburg verkehren. Die russische Bahn hatte ab 2006 bereits 16 Velaro-Züge bei Siemens bestellt. Ein Großteil der Züge soll in Krefeld gebaut werden. (dpa/apa/red)

Bahnindustrie in Österreich:
Siemens Österreich nimmt "modernste Roboterschweißanlage der Bahnindustrie" in Betrieb >>    
Plasser & Theurer: Seltsame Verbindung zum Ibiza-Video >>

White Paper zum Thema

Aktuell aus der Bahnindustrie:
Nach Problemen bei Bombardier Twindexx: SBB mieten andere Züge an >>    
Bahnindustrie: Westbahn verhilft chinesischem Staatsriesen CRRC zum Durchbruch >>
   

Verwandte tecfindr-Einträge