Luftfahrt

Michael Tojner will Luftfahrtsparte mit Airbus-Tochter zusammenführen

Über die Beteiligung an einer Kapitalerhöhung bei Premium Aerotec soll ein gemeinsamer Luftfahrtzulieferer entstehen.

Das Luftfahrtgeschäft ist für den heimischen Unternehmer Michael Tojner nichts neues: Montana Aerospace, ein Tochterunternehmen von Tojners Montana Gruppe ist seit vielen Jahren direkter Zulieferer von Aluminiumprofilen und einbaufertigen Strukturen für Boeing und Airbus. Ein weiterer direkter Kunde: Premium Aerotec, die Augsburger Tochter der Airbus Gruppe. Das Unternehmen ist mit rund 3.800 Mitarbeitern in vier Teilwerken einer der weltweit größten Zulieferer für Großbauteile für den Flugzeughersteller.

Jetzt plant Michael Tojner, einem Bericht des deutschen Nachrichtenmagazins Spiegel zufolge, über eine Kapitalerhöhung beim angeschlagenen Premium Aerotec einzusteigen. Der Zulieferer ist - wie auch der Mutterkonzern - aufgrund der angespannten Lage am Luftfahrtsektor zu Einsparungen gezwungen. In Gesprächen mit Vertretern der deutschen Bundesregierung wie etwa Wirtschaftsminister Peter Altmair (Deutschland hält als strategischer Miteigner 11 Prozent am börsennotierten Konzern) habe Tojner im September bereits seine Fühler ausgestreckt, schreibt die Tageszeitung "Die Presse".

Die Idee, die Tojner ventiliert: Gemeinsam mit weiteren Partnern und der deutschen Bundesregierung will er bei Premium Aerotec eine Kapitalerhöhung durchführen und das Kapital zu nutzen, um weitere Unternehmen unter dem Dach der neuen Gemeinschaftsfirma, in die auch die bestehenden Teile von Montana Aerospace eingegliedert würde, anzusiedeln. Später solle dann ein Börsengang erfolgen. Das Argument Tojners für die Deutschen: So könne insbesondere kleinen und mittelgroßen Zuliefererfirmen geholfen werden, den Nachfrageinbruch bei Airbus im Zuge der Corona-Pandemie zu bewältigen.

White Paper zum Thema

© Montana Aerospace

Die Produktion bei Montana Aerospace: Auch die Tojner-Werke in Rumänien und den USA mussten zeitweise geschlossen werden. Das Hochfahren neuer Produktionsstandorte in Rumänien und Vietnam verzögert sich.

Ein Sprecher der Montana Tech Gruppe bestätigt gegenüber INDUSTRIEMAGAZIN die Gespräche, nicht aber die Pläne: „Montana Aerospace sei seit vielen Jahren Zulieferer. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit und der Stellung als stabiler Arbeitgeber entstand eine Gesprächsbasis mit den wirtschaftspolitischen Entscheidungsträgern der Bundesrepublik und der Länder“ heisst es. Und: "Montana Aerospace hat sich an diesem Prozess aktiv beteiligt, jedoch ging es dabei nie um eine Unternehmensakquisition, sondern darum, uns als Entwicklungspartner von Premium Aerotec zu engagieren."

Die Aerospace-Sparte von Montana Tech ist neben der börsennotierten Varta-Gruppe und der Aluflexpack-Gruppe eine von drei Unternehmenseinheiten des Tojner-Konzerns Montana Tech Components. Die Divison Universal Alloy produziert mit 1800 Mitarbeitern in drei Werken in Rumänien und den USA Aluminiumprofile und einbaufertigen Strukturen für die Luftfahrt. Die Alpine Metal Tech, ebenfalls Teil der Aerospace-Einheit, produziert Brandsimulatoren und Verschleissteile für die Luftfahrtindustrie. Bis zum Ende des ersten Quartals war die Luftfahrt-Unit von Tojners Montana-Gruppe planmässig. Mittlerweile kämpft aber auch Tojner mit Umsatz- und Ergebniseinbussen. Universal Alloy musste temporär Werke in Rumänien und den USA schliessen, während sich das Hochfahren neuer Produktionsstandorte in Rumänien und Vietnam verzögert.
 

Lesen Sie auch das Interview mit Michael Tojner: "Warum tun Sie sich das an, Herr Tojner?"
Michael Tojner ist Eigentümer einer Industriegruppe mit 7500 Beschäftigten in 20 Werken weltweit - und der Allgemeinheit doch nur als umstrittener Immobilieninvestor bekannt. Was will der Mann mit seinen Industrieunternehmen erreichen - und wie sehr verkomplizieren ihm seine Immo-Deals das Industriegeschäft? >>

Das sind die Industriebeteiligungen von Michael Tojner

Michael Tojners Industriebeteiligungen

Aluflexpack
Aluminiumverpackung für Nahrungsmittelindustrie (Nestle, Ferrero, etc.)

Produktion/Werke: Kroatien (4), Schweiz, Frankreich
Umsatz: 161 Millionen Euro
Mitarbeiter: rund 60

?sterreich, Rohstoffe, Industrie, Elektro © FOLTIN Jindrich / WirtschaftsBlatt / picturedesk.com

Michael Tojners Industriebeteiligungen

Asta Gruppe
Energietransmissions-Komponenten (Transformatoren, Generatoren)

Produktion/Werke: Oed, Oberösterreich (Zentrale, Produktion, Vertrieb), Cerquilho (Brasilien), Vadodara (Indien), Baoying (China)
Umsatz (2017, lt. Firmenbuch): 327 Millionen Euro
Mitarbeiter: 911

Michael Tojners Industriebeteiligungen

Varta AG 

Mikrobatterien für Kopfhörer (Hearables), Batteriespeichersysteme für Industrie

Produktion/Werke: Ellwangen, Deutschland (Zentrale), Indonesien, Singapur, China, Japan, USA
Umsatz (2018, Eigenangaben):  217 Millionen Euro
Mitarbeiter: rund 226

© by Wolfram Schroll

Michael Tojners Industriebeteiligungen

Alu Menziken Gruppe, UAC Gruppe
Aluminiumprofile und Einbaukomponenten für die Luftfahrtindustrie

Produktion/Werke: Menziken, Schweiz (Zentrale), Ranshofen, Rumänien (4), USA (3)
Umsatz (2017, Eigenangaben):  359 Millionen Euro
Mitarbeiter: rund 3000

Kelag, Kraftwerk, Anlagenbau, Maschinenbau, Kärnten, Speicherpumpe, Pumpe, Oschenik, Montage © Kelag

Michael Tojners Industriebeteiligungen

Alpine Metal Tech
Spezialmaschinen für die Stahl- und Automobilindustrie

Produktion/Werke: Regau, Oberösterreich (Zentrale), Deutschland, Brasilien, China
Umsatz (2017, Eigenangaben):  88 Millionen Euro
Mitarbeiter: rund 500