Prämierung

Miba erhält Arbeitsplatz-Auszeichnung

Am 30. Mai fand in der Wirtschaftskammer Oberösterreich die Verleihung des Trigos Oberösterreich statt. Die Miba AG bekam die Auszeichnung in der Kategorie ‚Arbeitsplatz‘. Peter Mitterbauer, Vorstandsvorsitzender der Miba und Norbert Schrüfer, CEO New Technologies Group und verantwortlich für CSR, nahmen den Preis entgegen.

Der TRIGOS ist Österreichs renommierteste Auszeichnung für Corporate Social Responsibility (CSR) und wird 2012 erstmals auch auf regionaler Ebene in Oberösterreich vergeben. Seit 2004 zeichnet dieser Preis einmal jährlich Unternehmen für ihr Engagement in den vier Kategorien „Arbeitsplatz", „Gesellschaft", „Markt" und „Ökologie" aus. 2012 kam eine weitere Kategorie dazu: „Social Entrepreneurship". Bewertet wird das ganzheitliche Engagement der Unternehmen im sozialen sowie ökologischen Bereich.

Ganzheitliche CSR bei Miba
Die Miba AG bekam den TRIGOS Preis in der Kategorie „Arbeitsplatz“ verliehen. Vor allem das ganzheitliche Verständnis von CSR sowie die strategische Verankerung von verantwortungsvoller Unternehmensführung in der obersten Managementebene überzeugten die Jury. Als beispielhaft für die Kategorie „Arbeitsplatz“ bezeichnete die Jury die große Bandbreite an Maßnahmen im Mitarbeiterbereich die von umfangreichen Weiterbildungsangeboten bis hin zum vielfältigen Miba Gesundheitsprogramm „Fit im Job, fit fürs Leben“ reichen. Bei diesem Gesundheitsprogramm stehen Maßnahmen rund um Stressmanagement, Life-Balance, Bewegung und Ernährung im Vordergrund. So bietet die Miba jährlich Gesundheitsforen an, bei denen Mitarbeiter kostenlos Messungen der Muskulatur und Wirbelsäule sowie eine Stressanalyse durchführen lassen können. Gesundheitsexperten geben auf Basis der individuellen Ergebnisse Tipps für eine gesündere Lebensweise.

Umfassende Lehrlingsausbildung
Als einzigartig stufte die Jury zudem auch die umfassende Lehrlingsausbildung der Miba ein, die neben der beruflichen Lehre auch ein Gesundheits- und Fitnessmodul zum Training der sozialen, mentalen und vitalen Fitness enthält. Auch von der Einbindung der Eltern, die nach jedem Modul zum persönlichen Austausch eingeladen werden, zeigte sich die Jury begeistert.

White Paper zum Thema

Im Bereich Umwelt konnte die Miba mit ihrem sorgsamen Rohstoffeinsatz genauso wie mit der Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern punkten. Die innovativen Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität wurden von der Jury ebenfalls honoriert. „Miba ist sehr stolz, dass ihre Bemühungen um nachhaltiges Wirtschaften von einer Fachjury ausgezeichnet wurden“, so Norbert Schrüfer. „Wenn man CSR mit erfolgreich wirtschaften – verantwortungsvoll handeln“ übersetzt und dabei gleichzeitig auf Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft achtet, dann steht CSR für genau dieselben Werte, für die die Miba als Familien-geprägtes Unternehmen schon seit Jahrzehnten steht.“ (red)

Verwandte tecfindr-Einträge