Metallimporte

Metallindustrie - Europa verliert im Handelsstreit gegen China

In einem jahrelangen Streit um Zölle gegen Dumping bei Metallbeschlägen hat China jetzt gegen die EU gesiegt. Die Welthandelsorganisation hat zugunsten Pekings entschieden - etzt sind sogar Sanktionen gegen die EU möglich.

China ist aus einem jahrelangen Rechtsstreit mit der EU über Antidumpingzölle für Metallbeschläge als Siegerin hervorgegangen. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat ihren Entscheid zugunsten Pekings veröffentlicht.

Sanktionen gegen die EU möglich

Laut dem Urteil erhob die EU zu Unrecht Zölle in der Höhe von 26,5 bis 85 Prozent für bestimmte chinesische Verbindungselemente aus Eisen oder Stahl. China kann nun bei der WTO beantragen, Handelssanktionen gegen die EU zu verhängen, um die Verluste auszugleichen. Der Rechtsstreit begann 2009 mit einer Beschwerde Chinas vor der WTO. (sda/apa)