Coronahilfen

Medien: Ford beantragt Staatshilfe in Deutschland

Der amerikanische Autobauer mit großen Standorten in Deutschland stellt in Berlin einen Antrag auf eine Staatsbürgschaft in Höhe von einer halben Milliarde Euro, so ein Zeitungsbericht.

Ford Automobilindustrie Coronahilfen Staatshilfen Deutschland USA

Der US-Automobilkonzern Ford hat einem Zeitungsbericht zufolge im Zuge der Coronakrise um Staatshilfe gebeten. Ford habe einen Antrag auf eine Staatsbürgschaft in Höhe von 500 Mio. Euro gestellt, berichtet das "Handelsblatt" ohne konkrete Quellenangabe. Einen großen Teil davon solle der Bund übernehmen, einen kleineren die Bundesländer. Von Ford war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Die Zeitung zitierte Deutschland-Chef Gunnar Herrmann lediglich mit den Worten: "Zu Beginn der Coronakrise haben wir Kredite evaluiert. Aber wir haben über temporäre Kurzarbeit und andere Maßnahmen unsere Kapitaldecke stabil halten können." Ford hat Deutschland ein großes Werk in Köln und ein weiteres in Saarlouis. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge