Personalia

Martin Munte wird neuer Pharmig-Präsident

Martin Munte, Österreich-Chef des Biotechnologie-Unternehmens Amgen, wurde vom Interessensverband zum Nachfolger von Robin Rumler (Pfizer) bestimmt.

Personalia Pharmaindustrie Pharmig Martin Munte Robin Rumler

Die Pharmig hat einen neuen Präsidenten. Bei einer Generalversammlung am Freitag wurde Martin Munte, Österreich-Chef des Biotechnologie-Unternehmens Amgen, zum Nachfolger von Robin Rumler (Pfizer) bestimmt. Er steht der Interessenvertretung der österreichischen pharmazeutischen Industrie nun für drei Jahre vor, hieß es in einer Aussendung.

Dem neu gewählten Präsidenten steht mit Chantal Friebertshäuser (MSD) erstmals eine Vizepräsidentin zur Seite. Auch Rumler (er war sechs Jahre lang Präsident und trat gemäß Statuten nicht mehr zur Wiederwahl an) bleibt dem Verband als Vizepräsident erhalten. Neuer und damit dritter Vizepräsident ist Wolfram Schmidt (Roche). Ana Kostova (AstraZeneca) und Georg Wager (Eisai) erweitern den bisherigen Vorstand auf insgesamt 16 Mitglieder. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge