40 unter 40

Manager von morgen: Flex-Technik-Chef Christoph Schaller

Ein Praktikum führte Christoph Schaller in die Welt von Flex. Dort ist er happy.

Flex High Potentials Christoph Schaller Elektronik

Er ist einer der „40 unter 40“, von dem man noch viel hören wird. „Was du machst, das zieh auch durch." Das war der Anspruch im Elternhaus, dem Christoph Schaller gern gerecht werden wollte. Hieß es doch auch - freie Berufswahl. Der HTL für Fertigungstechnik in Ferlach, Südkärnten, folgte der Quereinstieg bei einer Villacher Handels- und Transportfirma, dann Studium und eine steile Karriere bei Flex mit reichlich Lern- und Reifungspotential (Schaller: "ein perfect fit").

Als größten beruflichen Meilenstein nennt er, dass er der erste Wertstrommanager in Althofen 2010 war.

# transportierte nach der Matura Kraftfahrzeuge in die Türkei
# schrieb seine Diplomarbeit über "Proaktives Wertstrommanagement"
# spricht fließend Slowenisch und Kroatisch

Verwandte tecfindr-Einträge