40 unter 40

Manager von morgen: Doppler-Mineralöle-Chef Franz Joseph Doppler

Er ist einer der „40 unter 40“, von dem man noch viel hören wird: Der Inhaber der größten privaten Tankstellenkette setzte im Unternehmen einen neuen Führungsstil durch.

Franz Joseph Doppler High Potentials Doppler Mineralöle

Er setzt mit seiner Tankstellenkette beachtliche 840 Millionen Euro um. Die Liebe fürs Rampenlicht aber ist bei seiner Frau, der Nu-Soul-Sängerin Vera Böhnisch (heute verheiratete Doppler) stärker: Er sei "sicher kein großer Socializer", sagt Franz Joseph Doppler, zumindest nicht abseits des Unternehmens. 1932 gründete sein Großvater Franz den Welser Betrieb, 2010 übernahm Franz Joseph nach dem Tod seines Vaters das Ruder im Unternehmen, "einem Edelstein, den ich weiter schleifen will", so Doppler.

Mit der Übernahme von Turmöl 2003 legte das Unternehmen kräftig an Substanz zu, seit Anfang des Jahres mischt Doppler nach dem Kauf von Fazeni auch im Transportgeschäft mit. Auf die neuen Arbeitswelten reagiert er zweifach: Mit einem partizipativen Führungsstil (O-Ton Doppler: "Die Zeit der Befehle und Patriarchate ist vorbei") und einer rigorosen Informationsnutzung.

Sein größter beruflicher Meilenstein war die Reformierung des Tankstellenmarkts mit Nahversorgerkonzepten und Automation,

White Paper zum Thema

# begann seine Karriere als Tankwart im väterlichen Betrieb
# baut das Segment des Convenience-Shoppings an Tankstellen aus
# "extrem coole Kinder" (O-Ton Doppler)