Autoindustrie

Magna Steyr: Schon mehr als 100.000 Elektro-Jaguar gefertigt

Magna Steyr hat am Standort Graz die Fertigungszahl von 100.000 Fahrzeugen der Baureihen Jaguar E-Pace und I-Pace überschritten. Das Jubiläumsfahrzeug geht an einen Kunden in den USA.

Die Magna Steyr in Graz-Thondorf hat die Fertigungszahl von 100.000 Fahrzeugen der Typen Jaguar E-Pace und I-Pace überschritten, wie seitens Jaguar mitgeteilt wurde. Gestartet wurde mit der Auftragsfertigung im September 2017 mit dem E-Pace, gefolgt vom I-Pace im April 2018. Das in "Corris Grey" lackierte Jubiläumsfahrzeug geht an einen US-Kunden.

Begonnen wurde in Graz im September 2017 mit dem "ramp up" des ersten Kompakt-SUV von Jaguar, dem E-Pace. Für die Fertigung des Jaguar I-Pace wurde dann westlich des Hauptgeländes von Magna Steyr eine neue Karosseriebau-Halle errichtet, um die Leichtbau-Aluminium-Konstruktion des I-Pace getrennt vom klassischen Stahl-Rohbau zu fertigen.

Aktuell zu Magna Steyr:
Magna Steyr: Produktion in Graz um knapp 30 Prozent über dem Vorjahr >>  
BMW trotzt dem Markttrend in Österreich - Ausbau in Steyr und Salzburg >>

White Paper zum Thema

Durch die Leichtbauweise wird laut Jaguar gegenüber Mitbewerber-Modellen bis zu 400 Kilogramm Gewicht einspart. Die Endmontage beider Modelle erfolgt dann wieder auf einem Band. Geliefert werden die Modelle von Graz aus in alle Welt, ausgenommen China, wo der E-Pace für den dortigen Markt auch in einem Joint Venture mit Chery Automobile gebaut wird. (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge