Großauftrag

Liebherr liefert Millionenpaket in die Türkei

Mit der Bestellung von 51 Seilbaggern von einem türkischen Kunden verbuchte Liebherr Ende vergangenen Jahres einen Großauftrag in der Größenordnung von rund 25 Millionen Euro. Nun verlassen die ersten 20 Maschinen das Werk in Nenzing.

Baumaschinen Maschinenbau Liebherr Wirtschaft Großauftrag

Die Aufgabe der von Liebherr gelieferten Seilbagger besteht neben dem Hochwasserschutz dabei hauptsächlich im Aushub von Flüssen und Seen. Dadurch wird der Tiefgang ermöglicht, den Schiffe für das Befahren bestimmter Gewässer benötigen.

Der Großauftrag an das türkische Amt für Wasserwirtschaft DSI umfasst die Lieferung von 50 Hydroseilbaggern sowie einem Schulungsgerät. Um die Fahrer der Seilbagger optimal auf ihre zukünftigen Aufgaben vorzubereiten, bestellte das türkische Amt für Wasserwirtschaft zudem einen Liebherr-eigenen Simulator für Anwendungen im Schleppschaufelbereich. Dieser erst kürzlich vorgestellte Simulator gewährleistet Fahrertraining in einer realistischen sowie einer 3D-Umgebung. 

Auftragslage sehr gut

Abseits dieses Großprojektes kann Liebherr-Werk Nenzing im Baumaschinenbereich von einer erfreulichen ersten Jahreshälfte berichten. Die Auftragseingänge würden dabei bei den Produktreihen Raupenkrane, Hydroseilbagger sowie Ramm- und Bohrgeräte deutlich über dem Niveau des Vorjahres liegen, so das Unternehmen. 

Verwandte tecfindr-Einträge