Personalia

Lenzing: Neue Verträge für Vorstände Obendrauf und van de Kerkhof

Der Aufsichtsrat des heimischen Textilkonzerns Lenzing hat die Verträge des Finanzvorstands Thomas Obendrauf sowie des Vertriebsvorstands Robert van de Kerkhof verlängert. Dem Führungsgremium gehören zudem Stefan Doboczky als Vorstandschef und Heiko Arnold als Technikvorstand an.

Beim oberösterreichischen Faserkonzern Lenzing wurden zwei der vier Vorstandsmandate verlängert. Der neue Vertrag von Finanzvorstand Thomas Obendrauf laufe bis 30. Juni 2022, jener von Marketing- und Vertriebsvorstand Robert van de Kerkhof bis 31. Dezember 2023. Das teilte das börsennotierte Unternehmen nach dem Aufsichtsratsbeschluss mit.

Neben Obendrauf und van de Kerkhof gehören dem Lenzing-Vorstand Stefan Doboczky als Vorstandsvorsitzender und Heiko Arnold als Technikvorstand an. Die Periode von Doboczky läuft noch bis Ende 2022. Arnold zog im Mai 2017 als vierter Vorstand in das Gremium ein.

Das Unternehmen begründete die Aufstockung von drei auf vier Vorstände damals mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten. (apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell zur Holding hinter Lenzing:

Kampf um B&C: Regierung soll eine Änderung des Stiftungsrechts vorbereiten >>   

B&C: Gezielte Angriffe auf den Zweck der Industrieholding >>  

Norbert Zimmermann ist neuer Vorstand der B&C Privatstiftung >>

Lenzing, Thomas, Obendrauf © www.karlmichalski.com

Finanzvorstand Thomas Obendrauf wurde im Amt bestätigt.

Lenzing, Robert, van, de, Kerkhof © www.karlmichalski.com

Auch der Vertrag des Vertriebsvorstands Robert van de Kerkhof wurde verlängert.

Verwandte tecfindr-Einträge