Baustoffe

LafargeHolcim will aus zahlreichen Märkten heraus

Der fusionierte Zementriese will sich aus mehreren Ländern mit "unbefriedigenden Ergebnissen" zurückziehen. Derzeit ist LafargeHolcim in 90 Ländern aktiv.

Baustoffe LafargeHolcim Strategie

Der fusionierte Zementkonzern LafargeHolcim will sich aus einer Reihe von Ländern zurückziehen. "Wir werden sicher in weniger Ländern präsent sein", sagte Verwaltungsratspräsident Beat Hess der "SonntagsZeitung". Zurzeit sei der Konzern in 90 Ländern aktiv.

"Wir sind daran, uns all jene Länder anzuschauen, wo wir unbefriedigende Ergebnisse haben. Da müssen wir uns schon fragen, wie wir mit ihnen umgehen, um unser Ziel zu erreichen, in absehbarer Zeit wieder unsere Kapitalkosten zu verdienen. Oder ob es nicht besser ist, den Ertrag, den wir aus einem Verkauf lösen könnten, anderswo einzusetzen."

Dieser Prozess müsse im übernächsten Jahr abgeschlossen sein, sagte der Präsident des durch den Zusammenschluss der Branchenriesen Lafarge und Holcim entstandenen Weltmarktführers. (reuters/apa/red)