Digitalisierung

Künstliche Intelligenz: Siemens und SAP kooperieren mit Russland

Große deutsche Technologiefirmen haben mit Firmen in Russland eine Zusammenarbeit im Bereich Digitalisierung vereinbart. Darunter sind die Flaggschiffe Siemens und SAP.

Große deutsche Technologiefirmen wie Siemens oder SAP wollen bei der Digitalisierung mit russischen Partnern kooperieren. Von russischer Seite beteiligen sich der Telekom-Dienstleister Rostelekom und das auf Künstliche Intelligenz spezialisierte Unternehmen Zyfra an der Deutsch-russischen Initiative für Digitalisierung (GRID).

Die Initiative wurde vor wenigen Tagen in Moskau vorgestellt, wie die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) mitteilte.

Der russische Vizeregierungschef Arkadi Dworkowitsch sagte, er hoffe auf ein "effizientes Werkzeug zur Steigerung der Produktivität der russischen Wirtschaft".

White Paper zum Thema

Russland habe großartige Software-Ingenieure und hohe Wachstumsraten im E-Commerce, sagte der AHK-Vorstandschef Matthias Schepp. Deutschland sei weit fortgeschritten bei der sogenannten Industrie 4.0 mit vollständig computerisierten und vernetzten Abläufen. (dpa/apa/red)