Themen-Schwerpunkte

Kontext: Deep Dive in die Spezialbereiche der Produktionsindustrie

INDUSTRIEMAGAZIN bringt mit "Kontext" geballte Expertise aus 25 Jahren Berichterstattung vier Mal jährlich zu Schwerpunktthemen wie Industrieller Kommunikation, Künstlicher Intelligenz oder Plattformökonomie. Die erste Ausgabe befasst sich mit KI und Robotik in der Industrie.

Künstliche Intelligenz Robotik Produktion

Monothematisch, am Puls der Trends neuester Technologiefelder und randvoll mit Geschichten über Menschen, die die Avantgarde treiben: Mit dieser Zielsetzung konzipierten wir unser brandneues Magazin KONTEXT. In der ersten Ausgabe des ab sofort vier Mal jährlich zu Schwerpunktthemen wie industrieller Kommunikation oder Plattformökonomie erscheinenden Hefts stellt die INDUSTRIEMAGAZIN-Redaktion in einer Reihe lesenswerter Beiträge die aktuellsten Entwicklungen im Feld der künstlichen Intelligenz und Robotik vor.

So haben wir für Sie zusammengetragen, mit welcher Schrittfrequenz Tech-Connaisseure aus Unternehmen wie dem Halbleiterhersteller AT&S oder dem Verpackungskonzern Mondi ihre KI-Umsetzungsstrategien verfolgen. Weiters erfahren Sie, wie die Welt der Unterhaltungselektronik in der nächsten Generation von industriellen Bedienoberflächen Einzug hält – und warum die Fertigungshallen der Zukunft mehr den Konzepten kooperativer Robotik als jenen menschenleerer Fabriken folgen. Einblicke, wie sich Robotik ausfallsicherer gestalten lässt, liefert Ihnen ein heißer Case beim Fahrzeugzulieferer Magna Steyr. Und was heißt es eigentlich, wenn neben Silicon-Valley-Größen wie Alexa-Mitentwickler Jeff Adams auch immer mehr Start-ups in das technologische Feld sprechender Produktionsmaschinen vordringen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie in der prall gefüllten ersten Ausgabe von KONTEXT.