Niederösterreich

Konrad Pagenstert übernimmt operatives Geschäft bei ZKW

Beim niederösterreichischen Zulieferer ZKW übernimmt Konrad Pagenstert die Leitung des operativen Geschäfts. Der Hersteller fertigt an acht Lichtsysteme und Elektronikmodule für die Autoindustrie.

Beim niederösterreichischen Autozulieferer ZKW mit Hauptsitz in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) ist Konrad Pagenstert (49) zum neuen Chief Operating Officer bestellt worden. Das teilt ZKW mit. Um den Bereich Operations hatte sich bisher Vorstandschef Oliver Schubert gekümmert.

Pagenstert bringt Erfahrung von BMW und Bosch mit

Die Geschäftsführung der ZKW Group GmbH besteht somit seit 1. Mai 2017 aus dem CEO Oliver Schubert, dem Finanzvorstand Thomas Eberl, dem Technik-Vorstand Henri Kirchhof und um das operative Geschäft kümmert sich Konrad Pagenstert. Er war bisher u.a. bei BMW und Bosch tätig.

Die ZKW Group ist an insgesamt acht Standorten tätig - in Wieselburg, Wiener Neustadt, der Slowakei, Tschechien, China, Indien, Mexiko und den USA. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Autolichtsysteme und Elektronikmodule. (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge