Ausbildung

Kapsch: Traineeprogramm für junge Akademiker

Das Unternehmen Kapsch betreibt seit 25 Jahren ein Ausbildungsprogramm gezielt für Absolventen von Hochschulen.

Kapsch Mautsystemanbieter Telekommunikation Ausbildung

Die aktuellen Kapsch Trainees mit Georg Kapsch (Mitte).

2017 ist ein besonderes Jahr für Kapsch: Neben dem 125. Geburtstag gibt es auch 25 Jahre Kapsch Traineeprogramm zu feiern. Das Programm ermöglicht Nachwuchskräften einen attraktiven Start in das Berufsleben. Jährlich steigen drei bis vier Hochschul-Absolventinnen und -Absolventen mit technischem oder wirtschaftlichem Abschluss in die spannende Welt des global agierenden Technologiekonzerns ein.

Die Trainees durchlaufen zwei Jahre lang bis zu vier auf ihre Ziele abgestimmte Unternehmensbereiche, führen Projekte eigenverantwortlich durch und nehmen an maßgeschneiderten Weiterbildungen teil – Auslandsaufenthalt an einem der weltweiten Standorte inklusive.

Bedarf aus eigenen Reihen abdecken

„Primäres Ziel unseres Traineeprogrammes ist es, den Bedarf an hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Funktionsbereichen aus den eigenen Reihen abzudecken", so Georg Kapsch, CEO Kapsch Group.

Das Traineeprogramm schafft ein Talent-Reservoir für Fach- und Führungsaufgaben. Es vermittelt einen weitreichenden Überblick über die Strukturen und Prozesse des Unternehmens und ist fixer Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Zentral: wertvolle Erfahrungen im internationalen Austausch sammeln, unterschiedliche Facetten eines innovativen Familienunternehmens kennenlernen.

Vom ersten Tag an werden Projektziele vereinbart und Meilensteine definiert. Vom Trainee in die Chefetage – das ist bei Kapsch kein Einzelfall. „Das Programm funktioniert, weil es von den Eigentümern und vom Management getragen wird", erklärt Thomas Schöpf, der einst im Unternehmen als Trainee seine Karriere gestartet hat und heute als COO im Vorstand der Kapsch CarrierCom arbeitet.

Ein unternehmensübergreifendes Netzwerk entsteht

Teambuilding und Networking sind wesentliche, strategische Elemente des Kapsch Traineeprogramms und genießen einen hohen Stellenwert. Zu den Teambuilding-Maßnahmen gehören monatliche Treffen der aktuellen Kapsch Trainees, die jährlich stattfindenden Traineewochenenden und die regelmäßigen Treffen der Ex-Kapsch Trainees.

Anfang November 2017 fand außerdem die 25-Jahre-Jubiläumsfeier statt, welche erneut unterstreicht, dass Kapsch weit über das Trainee-Programm hinaus verbindet. Alle Trainees der vergangenen Jahre und ihre Wegbegleiter wurden dazu eingeladen.

Eckdaten zum Unternehmen

Die Unternehmen der Kapsch Group beschäftigen in ihren weltweiten Niederlassungen und Repräsentanzen knapp 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zur Kapsch Group zählen Kapsch BusinessCom, Kapsch CarrierCom, Kapsch PublicTransportCom und Kapsch TrafficCom. Das Unternehmen wurde 1892 mit Sitz in Wien gegründet und ist bis heute ein Familienunternehmen. Die Forschungsquote liegt nach eigenen Angaben bei zehn Prozent des Umsatzes.