Rohstoffe

Kahlschlag beim Kohlekonzern RAG

Die deutsche Steinkohleförderung schrumpft im neuen Jahr weiter. Der Kohlekonzern RAG baut erneut 2000 Stellen ab - im Ruhrgebiet wird eine Zeche geschlossen.

Energie Kohle RAG

Der Kohlekonzern RAG kündigt für 2015 erneut einen Abbau von weiteren 2000 Arbeitsplätzen an. Die Personalstand sinke damit von gut 10.000 Ende 2014 auf gut 8000. Ende 2015 schließt die RAG die Zeche Auguste Victoria in Marl im Norden des Ruhrgebietes.

Dann gibt es in Deutschland bundesweit nur noch zwei Steinkohlezechen in Bottrop und in Ibbenbüren am Rand des Münsterlandes. Der defizitäre Steinkohleabbau in Deutschland wird nach einem Gesetz aus dem Jahr 2007 schrittweise und sozialverträglich beendet. (dpa/apa)

Verwandte tecfindr-Einträge