Schwerpunkt Metall

Innovationen für die Metallbearbeitung

Neues aus der Bearbeitungstechnik, der Fügetechnik und der Mess- und Spanntechnik.

Bend+Cut: Seco Jabro Mini JM100

Höchste Präzision bei der Bearbeitung gehärteter Werkstoffe

Für die anspruchsvollen Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau präsentiert Seco die neuen Präzisionswerkzeuge Jabro Mini JM100. Die Eck- und Kugelkopffräser eignen sich besonders für die Bearbeitung gehärteter Werkstoffe der ISO-Gruppe H. Mit Werkzeugdurchmessern von 0,2 bis 3,0 Millimetern und sechs unterschiedlichen Längen bietet die Serie das passende Werkzeug für eine Vielzahl von Anwendungen. Die Kugelkopffräser gibt es mit 2 Schneiden, bei den Eckfräsern können Zerspaner zwischen Ausführungen mit 2 oder 4 Schneiden wählen.

Die Fräser der Produktfamilie Seco Jabro Mini JM100 gewährleisten mit Schaftdurchmessern von 4 oder 6 Millimetern ein Maximum an Stabilität. Auch die konische Freilegung der Fräser trägt zur Erhöhung der Werkzeugstabilität bei. Die Radiustoleranz von ± 5 μm und die engen Rundlauftoleranzen sichern ein Höchstmaß an Präzision.

Bend+Cut: MAPAL Tritan-Drill-Uni

Der Fräser zur Bearbeitung von Stählen, rostfreien Legierungen und Gusswerkstoffen wurde hinsichtlich seiner Werkzeuggeometrie weiterentwickelt

Der neue Tritan-Drill-Uni-Plus weist ein deutliches Mehr auf im Vergleich zum bisherigen Bohrer für den universellen Einsatz: Geschlichtete Nutpro le verbessern den Späneabtransport und eine verschleißfestere Beschichtung erhöht die Standzeit bis um das Dreifache. In der Schaftform HA ist der Tritan-Drill-Uni-Plus im Durchmesserbereich 4-20 mm und in den Längen 5xD und 8xD im Standardprogramm verfügbar. Für den Einsatz in Aluminium- und Gusswerkstoffen präsentiert MAPAL den Tritan-Drill-Alu und den Tritan-Drill-Iron. Dank innovativer Werkzeuggeometrien erreichen die Bohrer auch in diesen Werkstoffgruppen signifikante Steigerungen der Vorschubwerte und damit der Performance. Der Tritan-Drill-Alu weist dabei ein auf Aluminiumwerkstoffe abgestimmtes, poliertes Nutpro l auf. Groß ausgeführte Spanräume und eine spezielle, scharfe Schneidkantenpräparation gewährleisten optimale Spanbildung und prozesssicheren Späneabtransport.

White Paper zum Thema

Bend+Cut: EMCO Hyperturn 100 Powermill

Hohe Flexibilität bei der komplexen Komplettbearbeitung

Modularer Aufbau für mehr Leistung und mehr Möglichkeiten: Mit einem Spindelabstand von maximal 3.300 mm, einer leistungsstarken Haupt- und Gegenspindel, einem neuen Antriebskonzept, einer B-Achse mit Direktantrieb für komplexe 5-Achs-Simultan-Fräsbearbeitungen und einem zusätzlichen unteren Revolversystem ist die neue Hyperturn 100 Powermill die konsequente Weiterentwicklung der bewährten Hyperturn Powermill-Baureihe und steht für Präzision, Flexibilität und Produktivität bei der Bearbeitung von großen, komplexen Werkstücken in einer Aufspannung. Das Maschinenbett als Basis der Maschine ist in Monoblock- Bauweise aufgebaut. Dieser stabile und kompakte Aufbau absorbiert Vibrationen, die bei der Bearbeitung auftreten können, und unterstützt somit die Präzisionsarbeit am Werkstück.

Die Maschine ist modular und auf Basis eines Fahrständerkonzeptes aufgebaut. Mit 1700-2400-3300 mm kann der Kunde zwischen drei Bettlängen mit einer maximalen Drehlänge zwischen den Spitzen von 1500-2200-3100 mm wählen.

Bend+Cut: Ceratizit High Dynamic Turning

Drehtechnologie, die Drehoperationen wie Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- und Längsdrehen mit nur einem Werkzeug möglich macht

Anstatt der klassischen statischen Anstellung der Wendeplatte durch den Klemmhalter wird die Frässpindel genutzt, um den entsprechenden Winkel zum Werkstück zu erzeugen. Durch die Nutzung des Spindelantriebs erzeugt sich in Verbindung mit dem schlanken, axialen Werkzeugaufbau der FreeTurn-Werkzeuge von Ceratizit ein Freiheitsgrad von 360 Grad ohne Kollisionsgefahr und legt somit eine noch nie dagewesene Flexibilität frei.

Für das High Dynamic Turning werden künftig keine statischen Drehwerkzeuge mehr benötigt, sondern durch dynamische ersetzt. Ein solches dynamisches Werkzeug ist der FreeTurn by Ceratizit. Das Einzigartige am Free-Turn ist sein einfacher Aufbau: Die Werkzeugaufnahme und der schlanke Schaft, der durch das axiale Konzept die Kraft optimal in die Spindel lenkt, bilden eine stabile Einheit. Stirnseitig befindet sich eine mehrseitige Wendeplatte, die einfach aufgeschraubt wird.

Bend+Cut: EVO-TEch Polyamid CF

Das kohlefaserverstärkte Polyamid zeichnet sich durch die höchste spezifische Festigkeit aus

Diese Eigenschaften erlauben es, starke, stabile und leichte Werkzeuge und Teile zu bauen. Es ist möglich, steife und formstabile Konstruktionsteile, die bis zu 2-mal steifer als z. B. ABS Thermoplaste (Kunststoffe) sind, zu erhalten.

Join+Clean: Fronius TPS/i

Das Push-System ist einfach aufgebaut und ebenso leicht beim Stahlschweißen zu handhaben

Nicht jede Schweißanwendung ist Hightech und High-End. Bei Stahl gilt die Devise: einfach, robust, kostenoptimiert. Dasselbe gilt für das Schweißen dieses Werkstoffs. Ideal dafür geeignet ist das Push-System. Es unterstützt die hohe Systemverfügbarkeit und optimiert die Anlagenkosten in der Anschaffung und im Betrieb. Der Motor im Drahtvorschub fördert den Draht durchs Schlauchpaket nach vorne zum Brenner. Schlauchpaket und Brenner entwickelte ebenfalls Fronius, was zum reibungslosen Funktionieren des Gesamtsystems beiträgt. Am Schweißbrenner selbst ist kein Motor nötig, dadurch ist der Brenner leicht. Daher reicht ein weniger leistungsstarker Roboter aus – das reduziert abermals die Gesamtkosten der Anlage.

Join+Clean: Esab FILARC PZ6113

Verbesserter Universal-Rutilfülldraht

Durch eine kleine, aber bedeutende Feinabstimmung der Zusammensetzung konnte eine deutliche Verbesserung der Zähigkeit erreicht werden. Für das Schweißen dünnerer Bleche ist der Draht jetzt auch mit einem kleineren Durchmesser erhältlich. FILARC PZ6113 ist bereits seit Jahrzehnten der weltweit führende Rutilfülldraht. Er wurde beim Bau vieler Schiffe eingesetzt, die jetzt unsere Meere durchqueren, und wird auch aktuell in zahlreichen Bauprojekten auf der ganzen Welt genutzt. Der verbesserte Draht kann jetzt auch für Verbindungen genutzt werden, die bei bis zu 40 Grad Celsius noch eine gute Zähigkeit aufweisen müssen. Die verbesserte Spezifikation hat keine Auswirkungen auf die zahlreichen Zulassungen und Klassifikationen des Drahtes. Falls erforderlich, kann Esab den Kunden bei allen notwendigen Schweißprüfungen und Qualifizierungen sowie auch bei Prozessoptimierungen unterstützen.

Join+Clean: Klüber Klübersynth BZ 68-400

Neues Reinigungsfett beseitigt zuverlässig Ablagerungen in Wälzlagern

Verhärtete Rückstände in Wälzlagern sind eine häufige Ursache für erhöhte Temperaturen und damit für steigenden Wartungsaufwand. Speziell für Generatorenlager und Hauptlager in Windkraftanlagen hat Klüber Lubrication jetzt mit Klübersynth BZ 68-400 eine passgenaue Lösung für diese Anwendung entwickelt. Das neue Reinigungsfett wird dazu verwendet, diese Ablagerungen gezielt zu beseitigen und den Wechsel des Lagerfettes zu optimieren.

Measure+Clamp: Schunk Kontec KSC-D

Die Doppelspannerreihe bei Schunk wächst.

Nach nur einem Jahr auf dem Markt baut Schunk die Baureihe der kraftvollen Kontec KSC-D Doppelspanner konsequent weiter aus. Ab sofort gibt es die leichten und flachen Doppelspanner mit der meistgefragten Backenbreite von 125 mm in sieben Grundkörperlängen: 320 mm, 390 mm, 460 mm, 530 mm, 600 mm, 670 mm und 740 mm. In Baugröße 80 ist eine Länge standardisiert: 300 mm. Schunk Kontec KSC-D Doppelspanner sind insbesondere für den anspruchsvollen Dauereinsatz in automatisierten Werkzeugmaschinen mit Werkstückspeichern ausgelegt. Ein induktionsgehärteter Grundkörper, lange Backenführungen, eingepasste Schieber, einsatzgehärtete Backen sowie ein vollständig gekapselter Antrieb gewährleisten dauerhaft eine hohe Präzision, eine maximale Verschleißfestigkeit und minimalen Reinigungsaufwand.

Measure+Clamp: Hainbuch Testit

Produktrevolution beim Spannkraftmessgerät Testit

Um Produkte zu optimieren und weiterzuentwickeln, ist Feedback von Anwendern zur Handhabung und Kundenstimmen zu Marktpreisen für Hersteller Gold wert und immens wichtig. Hainbuch, der Spannmittelhersteller aus Marbach, hat dieses getan und das Spannkraftmessgerät Testit für Außen- und Innenspannung komplett überholt, oder besser gesagt neu entwickelt. Für Hainbuch war es sechs Jahre nach der Markteinführung an der Zeit, das Elektronikprodukt auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und an den Preisschrauben zu drehen. Die neue Generation des Spannkraftmessgeräts besteht nun aus zwei Teilen: dem „Test Modul“, der Messeinheit, die je nach Messanwendung unterschiedlich ist, und dem „IT Modul“, der Basiseinheit. Durch die Kombination der verschiedenen Varianten ist es überaus flexibel und kann nahezu alles messen. Es ist auf Mehrspindlern, Drehmaschinen und Bearbeitungszentren einsetzbar.

Measure+Clamp: Zoller roboSet 2

Smarte Automationslösung zur Werkzeugvermessung

Sehr kompakt und platzsparend designt und mit den Messmaschinen genius, threadCheck oder titan gekoppelt, kann roboSet 2 auf Wunsch eine Laser- und eine Ultraschallreinigung beinhalten. Dank eines Multipalettensystems und des damit verbundenen hohen Werkzeugvorrats deckt roboSet 2 größere Serien in der Qualitätskontrolle oder Produktion mannlos ab. Durch das spezielle Doppelgreifsystem können zudem Nebenzeiten in der Automation eliminiert werden.

RoboSet 2 kann die oben genannten Zoller-Messmaschinen mit Schaftwerkzeugen beladen und lässt sich gleichzeitig sehr einfach bedienen: Startbutton in pilot 3.0-Software drücken und der Automatikbetrieb wird gestartet. roboSet 2 bietet eine hohe Prozesssicherheit durch die automatische Bahnkorrektur des Roboters bei jedem Einfuttervorgang.

Verwandte tecfindr-Einträge