Event-Vorschau

Industriekongress 2018: Wie krempelt Künstliche Intelligenz die Industrie um?

Mit der wachsenden Rechnerleistung nehmen die Anwendungen für Künstliche Intelligenz in der Industrie zu. Aber wie sind Algorithmen, die dem biologischen Bauplan des Menschen nachempfunden sind, entlang der Wertschöpfungskette sinnvoll einzusetzen?

Künstliche Intelligenz Event-Vorschau Industriekongress

Intelligente maschinelle Lernformen, von der Evolution abgeschaut oder von den Prinzipien neuronaler Netze inspiriert, werden zunehmend auch in der Industrie massentauglich. Von der Natur kopierte selbstlernende Systeme könnten Vertrieb, Produktion und Logistik in Unternehmen einen tiegreifenden Wandel bringen. Welche Unternehmensbereiche zählen zu den großen Gewinnern? Und wie nah ist die Forschung an echtem maschinellem Bewusstsein dran?

Das wichtigste Jahrestreffen der Industrie, der 11. Industriekongress, findet heuer von 17. bis 19. Juni auf Schloss Pichlarn in der Steiermark statt. Eins der zentralen Themen ist das mögliche Einsatzspektrum Künstlicher Intelligenz im Unternehmen. Hören Sie dazu das Impulsreferat: „Trends und Chancen der Künstlichen Intelligenz in Industrie und Handel“ von Prof. Antonio Krüger, Scientific Director des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz sowie die anschließende Podiumsdiskussion mit Barbara Ulman, Managing Director bei ISG International Service Group, Peter Stelzer, CEO bei Ivii GmbH, Franz Dornig, Manager Cognitive Solutions bei IBM Österreich sowie Chris Lohmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei UPS Österreich. 

Alle Details zum Programm und den Anmeldelink finden Sie hier

Finden Sie hier Eindrücke und Unterlagen zum 10. Industriekongress.