Coronavirus

Impfstoffhersteller Curevac bekommt sehr viel Geld von Investoren

Der deutsche Impfstoffhersteller Curevac, der gerade an einem Mittel gegen das Coronavirus forscht, sammelt insgesamt 560 Millionen Euro von Investoren ein.

Coronavirus Forschung Pharmaindustrie Curevac SAP

Das deutsche Biotechnologie-Unternehmen Curevac hat umgerechnet weitere 110 Mio. Euro von Investoren eingesammelt. Neben dem Staatsfonds von Katar habe sich eine Gruppe weiterer schon bestehender und neuer Geldgeber an der nun abgeschlossenen Finanzierungsrunde beteiligt, teilte Curevac mit. Damit beläuft sich das Gesamtvolumen der Kapitalbeteiligungen auf 560 Mio. Euro.

Die Beteiligungen des Bundes in Höhe von 300 Mio. Euro und des Pharmakonzerns GlaxoSmithKline in Höhe von 150 Mio. Euro waren bereits bekanntgegeben worden. Curevac mit Sitz in Tübingen forscht an einem Corona-Impfstoff. (dpa/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge