Personalie

IFN-Vorstand Scharl geht

"Unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens": IFN-Vorstand und Internorm-Geschäftsführer Heinz Scharl verlässt mitten in der Krise die IFN-Holding.

IFN Internorm Heinz Scharl Menschen Personalia

"In der Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren haben sich unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens ergeben", so Miteigentümer Christian Klinger.

Heinz Scharl ist seit 2018 bei IFN tätig, er verstärkte dort das Führungsteam des Familienkonzerns als Vorstand der Holding und als strategischer Geschäftsführer von Internorm. Nun verlässt er mit Ende Mai, im Einvernehmen, wie es heißt, das Unternehmen. Seine Funktionen werden in naher Zukunft nachbesetzt, heißt es aus der Holding.

"In der Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren haben sich unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens ergeben. Gerade jetzt, in der Bewältigung der Auswirkung der Corona-Krise, setzen wir auf eine klare und eindeutige Ausrichtung des Unternehmens, die von den Gesellschaftern und dem gesamten Managementteam vollinhaltlich getragen wird“, erklärt dazu Christian Klinger, Miteigentümer und Unternehmenssprecher.

Scharl war vor seiner Tätigkeit bei der IFN-Holding in Konzernen wie der Klinger Gruppe oder Agrana in führender Position tätig.