Honeywell schluckt Semperit-Mitbewerber Transnorm

Der US-Konzern Honeywell übernimmt den Semperit-Mitbewerber Transnorm mit Sitz im norddeutschen Harsum um 425 Mio. Euro vom Finanzinvestor IK Investment Partners, wie Honeywell am Montag mitteilte.Transnorm kommt im Jahr auf einen Umsatz von rund 100 Mio. Euro. Honeywell erklärte zudem, dass die Abspaltung vom Nutzfahrzeugzulieferer Garrett Motion nun über die Bühne gehe. Die Aktien würden ab Montag an der New Yorker Börse gehandelt. Der US-Gemischtwarenladen, der unter dem Druck des aktivistischen Investors Third Point steht, hatte vor einem Jahr angekündigt, sich von zwei Firmenanteilen mit einen Umsatz von zusammen 7,5 Mrd. Dollar (6,48 Mrd. Euro) zu trennen. Das Geschäft mit Gebäudetechnik - von der Klimaanlage bis zur Alarmanlage - sollte ebenso wie Garrett Motion bis Ende 2018 jeweils separat an der Börse notiert werden.