Messevorschau Plastics & Rubber Vietnam 2018

Höchste Durchsätze, stabile Prozesse und ein hoher Prozessintegrationsgrad in der Verpackungsindustrie

Die Verpackungsindustrie gehört zu den besonders schnell wachsenden Branchen in Südostasien und zugleich zu den wichtigsten Innovationstreibern. In kaum einer anderen Branche ist der Kostendruck höher. Nur wenn höchste Durchsätze, ein stabiler Prozess und ein hoher Prozessintegrationsgrad zusammentreffen, kann wettbewerbsfähig produziert werden. Wie sich diese Anforderungen in der Praxis umsetzen lassen, demonstriert Engel auf der Plastics & Rubber Vietnam vom 20. bis 22. März 2018 in Ho Chi Minh City mit der Herstellung von Lebensmittelbehältern.

Verpackungsindustrie Produktion Engel Austria High-Tech-Produktion

Mit maßgeschneiderten Systemlösungen unterstützt der Spritzgießmaschinenbauer mit Stammsitz in Österreich und einer eigenen Niederlassung in Vietnam seine Kunden, die individuellen Herausforderungen erfolgreich zu meistern und sich Wettbewerbsvorteile zu sichern. Systemlösungen aus einer Hand leisten hierzu einen Beitrag. „Nur wenn von Beginn an alle Komponenten einer Fertigungszelle optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sich die Effizienz- und Qualitätspotenziale vollständig ausschöpfen“, macht Nguyen Hieu, Leiter von Engel VN in Ho Chi Minh City, deutlich. Spritzgießmaschinen, Automation und Prozesstechnologien kommen aus der eigenen Entwicklung und Fertigung. Um weitere periphere Einheiten und Werkzeuge zu integrieren, hat sich Engel ein weltweites Netzwerk aus Systempartnern aufgebaut. „Wir haben in Asien sehr starke Partner, die ebenfalls die Anforderungen der lokalen Verarbeiter bestens kennen und in optimale Lösungen umsetzen“, so Kurt Hell, Leiter der Business Units Packaging und Medical von Engel in Asien. „Durch die Zusammenarbeit mit asiatischen Anbietern können wir auch für anspruchsvolle Anwendungen unseren Kunden eine hohe Kosteneffizienz garantieren und die Lieferzeit für die Gesamtanlage kurzhalten.“ Vor einem Jahr hat Engel in Asien eigene Business-Unit-Leiter mit Sitz in Shanghai, China, berufen, um die Kunden in den unterschiedlichen Branchen beim Lösen ihrer ganz individuellen Herausforderungen noch zielgerichteter zu unterstützen. 

Vollelektrische e-mac im Dauerlauf stabil und effizient

Während der Plastics & Rubber Vietnam produziert Engel auf seinem Messestand auf einer e-mac 440/180 Spritzgießmaschine ovale Schalen, die für Fertiggerichte typisch sind. Dank In-Mould-Labeling (IML) verlassen abfüllfertige Verpackungen die Produktionszelle. „IML macht eine hochwertige Dekoration kostengünstig und erlaubt die effiziente Fertigung auch kleiner Losgrößen“, sagt Hieu. Beide an diesem Exponat beteiligte Systempartner haben ihren Sitz in Taiwan. Die IML-Automatisierung kommt von JET Engine Automation, das 4-fach-Werkzeug von CNN Plastic System.

Eine hohe Produktivität setzt eine zuverlässige und leistungsstarke Spritzgießmaschine voraus. Die vollelektrische e-mac ist deshalb ausschließlich mit besonders leistungsstarken Servomotoren ausgerüstet. Auch das Auswerfen und Anpressen geschieht servoelektrisch. Dies garantiert nicht nur höchste Präzision und Prozessstabilität, sondern auch einen optimalen Wirkungsgrad für die gesamte Maschine. Die sehr energieeffiziente Maschine gewährleistet im Dauerlauf rund um die Uhr eine stabile Produktion.

Mit der CC300 Steuerung bietet die e-mac die volle Flexibilität für die Integration von Robotern und weiterer Peripherie sowie den Einsatz intelligenter Assistenzsysteme aus dem inject 4.0 Programm von Engel.

Spritzgießmaschine optimiert sich selbst

inject 4.0 – so lautet die Antwort von Engel auf die Herausforderungen der vierten industriellen Revolution, für die sich der Name Industrie 4.0 durchgesetzt hat. Ziel ist die smart factory, in der sich die Fertigungsprozesse durch die Vernetzung von Produktionssystemen, die systematische Nutzung von Maschinen-, Prozess- und Produktionsdaten und den Einsatz intelligenter Assistenzsysteme kontinuierlich selbst optimieren. Auf diese Weise können die Verarbeiter die Produktivität und Qualität ihrer Fertigung steigern und sehr flexibel auf die sich immer schneller verändernden Anforderungen reagieren.

Bereits heute bietet Engel eine ganze Reihe an ausgereiften und in der Praxis vielfach bewährten Produkten für die Digitalisierung und Vernetzung an und entwickelt das Angebot kontinuierlich weiter. Die Modularität des inject 4.0 Ansatzes macht es den Kunststoffverarbeitern besonders einfach, die Chancen, die Industrie 4.0 eröffnet, auszuschöpfen. Schon einzelne Lösungen stiften einen hohen Nutzen.

Die e‑mac Spritzgießmaschine macht dies auf der Messe deutlich. Ausgestattet mit dem Assistenzsystem iQ weight control erkennt sie Schwankungen in den Umgebungsbedingungen und im Rohmaterial und gleicht diese Schuss für Schuss automatisch aus. Über den gesamten Prozess hält sie das eingespritzte Schmelzevolumen konstant und verhindert so, dass Ausschuss produziert wird.

Noch ein weiteres Assistenzsystem hat Engel in Ho Chi Minh City im Gepäck: iQ clamp control. Die Software berechnet die Werkzeugatmung, um die optimale Schließkraft zu ermitteln und automatisch anzupassen.

Neues Kundenportal e-connect geht an den Start

Zum ersten Mal in Asien präsentiert Engel sein neues Kundenportal e-connect, das ab April 2018 in Vietnam verfügbar sein wird. „Ziel bei der Entwicklung war es, unsere Kunden noch zielgerichteter zu informieren, mit ihnen noch schneller in Kontakt zu treten und sie bei den Herausforderungen von Industrie 4.0 optimal zu unterstützen“, so Hieu.

Sämtliche Maschinen und Systemlösungen, die Engel vom ersten Auftrag an geliefert hat, sind im System hinterlegt und deren aktueller Status einsehbar. Für eine maximale Übersicht kann der Anwender die individuelle Struktur seines Maschinenparks im System nachbilden und die Fertigungsanlagen auch online unterschiedlichen Hallen oder Abteilungen zuordnen. Support- und Service-Anfragen lassen sich online platzieren, was für den Anwender nicht nur komfortabel ist, sondern auch die Auftragsabwicklung beschleunigt. Unmittelbar nachdem der Kunde die Anforderung gestellt hat, wird diese automatisch an das Serviceteam geschickt, so dass ohne Zeitverlust mit der Ursachensuche gestartet werden kann.

Das neue Kundenportal unterstützt sowohl den Online-Support und die Fernwartung als auch alle weiteren Serviceprodukte aus dem inject 4.0 Programm von Engel, wie e‑connect.monitor für die zustandsbasierte, vorausschauende Instandhaltung.

Engel auf der Plastics & Rubber Vietnam 2018: Halle A, Stand M1

Verwandte tecfindr-Einträge