Großauftrag

Hochtief erweitert saudischen Flughafen für 1,3 Milliarden

Hochtief wird in einem Joint Venture den King Khaled International Airport in Riad ausbauen. Hochtief zeichnet als technischer und kaufmännischer Federführer verantwortlich und wird gemeinsam mit zwei anderen Unternehmen zwei bestehende Terminals entkernen, neu gestalten und erweitern sowie Teile der Flughafeninfrastruktur rückbauen und erneuern.

Bauindustrie Hochtief Wirtschaft Großauftrag

Die Bauarbeiten am Flughafen in Saudi Arabien haben dabei bereits begonnen, im Mai 2019 soll der King Khaled International Airport fertig gestellt sein. Der Auftragswert beläuft sich auf etwa 1,3 Milliarden Euro. Das Projekt ist der erste Teil eines insgesamt vier Milliarden Euro umfassenden Programms zur Entwicklung und Erweiterung des Flughafens.

Der Auftrag umfasst neben der Entkernung der vorhandenen Terminals 3 und 4 und deren Neubau, den Rück- und Neubau der Flugvorfelder inklusive der Flugfeldbefeuerung und Betankungseinrichungen. Die Errichtung neuer Wartebereiche und Betriebsgebäude zählt ebenso zum Auftragsumfang wie die Installation der Gepäckabfertigungs- und Sicherheitssysteme. Hochtief ist zudem für die Einrichtung der IT-, Feuerschutz- und Kommunikationssysteme zuständig.

Verwandte tecfindr-Einträge