Chemische Industrie

Henkel trennt sich von Spezialchemie-Produkten in den USA

Der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel trennt sich für rund 33 Millionen Dollar (29,2 Millionen Euro) von Geschäften in den USA.

Chemische Industrie Henkel

Die Aktivitäten gehen an das US-Unternehmen Chase. Ein Henkel-Sprecher bestätigte am Montag entsprechende Informationen aus den USA. Chase will nach eigenen Angaben mit der Übernahme sein Spezialchemie-Geschäft ausbauen.

Henkel-Chef Kasper Rorsted hatte immer wieder erklärt, Henkel sei bereit, sich von Aktivitäten zu trennen, die nicht mehr zum Kerngeschäft gehörten. Gleichzeitig schaut sich Rorsted nach Zielen für Übernahmen um, die zu Henkel passen und den Düsseldorfer Konzern stärken sollen. (APA/Reuters)

Verwandte tecfindr-Einträge