Insolvenz

Heimisches Biotechnologie-Unternehmen ist pleite

Die BIA Separation Gesellschaft für Separationstechnologie ist mit Schulden in Höhe von elf Millionen Euro in die Pleite geschlittert.

Biotechnologie Insolvenzen BIA Separation

Das Unternehmen, das sich mit der Herstellung von intelligenten Filtern und Verfahren zur Gewinnung von komplexen Biomolekülen in der Pharmaindustrie beschäftigt, hat ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Es wurde vor acht Jahren gegründet und gab als Insolvenzursache vor allem hohe Vorlaufkosten für den Markteintritt und die Aufnahme von Risikokapital an.

Laut Creditreform sind davon über 30 Gläubiger betroffen. Die Passiva betragen rund elf Millionen Euro, den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent innerhalb von zwei Jahren angeboten. Das Unternehmen soll fortgeführt werden.

Verwandte tecfindr-Einträge