Logistik

Haselsteiner und Zöchling kaufen Logistikzentrum in Wien

Die Investoren Hans Peter Haselsteiner und Stephan Zöchling übernehmen die Mehrheit am DZH Logistikpark in Wien. Der Deal ist einem Medienbericht zufolge 66 Millionen Euro schwer.

Logistik Standort Wien Hans Peter Haselsteiner Stephan Zöchling

Der Bauunternehmer Hans Peter Haselsteiner und der Wiener Unternehmer Stephan Zöchling kaufen über ihre Pipes Holding 74 Prozent der Wiener DZH-Logistikpark-LagerbetriebsgmbH.

"Dem Vernehmen nach soll die Pipes Holding für den Deal rund 66 Millionen Euro in die Hand nehmen", schreibt der "Kurier". Die Bundeswettbewerbsbehörde müsse die Übernahme absegnen.

Das Logistikzentrum in Hirschstetten im Wiener Bezirk Donaustadt habe rund 110.000 Quadratmeter vermietbare Fläche, das Grundstück sei 23,5 Hektar groß und gehöre der Stadt Wien. Das Objekt sei sowohl an die U2 als auch an die Südosttangente A23 gut angebunden. Zuletzt sei der Logistikpark an die mittlerweile abgewickelte Baumax-Kette vermietet gewesen. Einige Investitionen in die Erneuerung seien nötig. (apa/red)