Günther Rabensteiner zieht in Verbund-Vorstand ein

Der Verbund-Aufsichtsrat berief Günther Rabensteiner als viertes Mitglied in den Vorstand Österreichs größten Stromunternehmens. Er ist verantwortlich für die Ressorts Internationales und thermische Erzeugung. Ulrike Baumgartner-Gabitzer wurde als Vorstandsmitglied für die Ressorts Wasserkraft und Netz bestätigt. Die Verträge aller vier Vorstandsmitglieder laufen nunmehr bis Ende 2013.

„Mit der Bestellung von Rabensteiner und der Verlängerung von Baumgartner-Gabitzer setzen wir auf Kontinuität und Internationalität“, erklärte Verbund-Aufsichtsratspräsident Gilbert Frizberg. “Rabensteiner hat den Aufsichtsrat mit seiner vieljährigen umfangreichen Expertise, seinen betriebswirtschaftlichen und technischen Kenntnissen sowie seinem internationalen Know-how überzeugt. Die Verlängerung des Mandats von Ulrike Baumgartner-Gabitzer bestätigt unseren Kurs, auf Kontinuität der erfolgreichen VERBUND-Unternehmensführung zu setzen“, so Frizberg. 
Günther Rabensteiner, bislang Vorstandsvorsitzender der Verbund Trading AG, und seit 1987 in einer Reihe von Führungspositionen bei Verbund tätig übernimmt damit das seit Juni 2010 nicht besetzt gewesene vierte Vorstandsmandat. Rabensteiner ist ein anerkannter Energie-Experte mit umfassender Erfahrung auf internationalen Märkten. Er blickt auf eine 15-jährige Berufspraxis in Führungspositionen im In- und Ausland zurück, darunter in den Unternehmensbereichen Erzeugung, Engineering, internationales Stromgeschäft sowie Aufbau internationaler Unternehmensgruppen. So war er unter anderem Verhandlungsleiter für die Gründung und vieljähriger Vizepräsident des erfolgreichen Joint Venture von Verbund und der italienischen CIR-Gruppe.
Rabensteiner hat maßgeblich am erfolgreichen Aufbau des Verbund-Stromgroßhandelsgeschäfts mitgearbeitet, das 2010 an europäischen Strombörsen und OTC (Over the Counter)  in rund 15 Ländern insgesamt 141 TWh Strom gehandelt hat. Zudem verfügt er über breite Branchenerfahrung und ein starkes internationales Netzwerk, nicht zuletzt als Vorsitzender des Börserats der europäischen Strombörse EEX in Leipzig sowie der EPEX Spot in Paris.
Rabensteiner übernimmt mit 1. April 2011 die internationalen Agenden von Verbund, die seit 2010 von Vorstandsvorsitzendem Wolfgang Anzengruber zusätzlich zu seinen Funktionen als CEO und CFO verantwortet wurden. Zusätzlich wechselt die thermische Erzeugung vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Johann Sereinig zu Rabensteiner. Sereinig verantwortet weiterhin Handel und Vertrieb sowie den Personalbereich des Konzerns.
Der Verbund-Aufsichtsrat hat darüber hinaus Vorstandsmitglied Ulrike Baumgartner-Gabitzer als Vorstand für Wasserkraft und Netz bestätigt. Ihr Vertrag wurde bis Ende 2013 verlängert. Auch Baumgartner-Gabitzer  blickt auf vieljährige Erfahrung im Energiebereich zurück. Von 1992 bis 1995 sowie 1997 bis 2006 war sie Generalsekretärin des Verbands der Elektrizitätsunternehmen Österreichs (VEÖ), heute Österreichs Energie (ÖE). Begonnen hatte die Juristin ihre Berufslaufbahn 1984 im Wirtschaftsministerium. Seit 1. Jänner 2007 ist sie Mitglied des Verbund-Vorstands. Seit 2010 verantwortet sie die Agenden Wasserkraft  und Netz. Zudem war sie von 2007 bis 2010 auch mit dem Geschäftsfeld Erneuerbare Energien betraut gewesen.

Verwandte tecfindr-Einträge