Konjunktur

Großhandelspreise im Jänner gesunken

Im Großhandel sind die Preise im Jänner um über zwei Prozent gesunken, besonders deutlich bei Mineralölerzeugnissen sowie Eisen und Stahl. Das meldet die Statistik Austria.

Die Großhandelspreise sind im Jänner im Jahresvergleich um 2,3 Prozent zurückgegangen. Deutliche Preisrückgänge gab es bei "Altmaterial und Reststoffen" (-39,3%), "sonstigen Mineralölerzeugnissen" (-18,5%), "Eisen und Stahl" (-11,4%), "Motorenbenzin (inkl. Diesel)" (-8,5%) sowie "Lebenden Tieren" (-8,0%), gab die Statistik Austria am Freitag bekannt.

Gestiegen sind insbesondere die Großhandelspreise für "Gummi und Kunststoffe in Primärformen" (+11,2%), "Textil-, Näh- und Strickmaschinen" (+10,8%), "Schuhe" (+7,8%), "Obst, Gemüse und Kartoffeln" (+7,6%) sowie "Blumen und Pflanzen" (+6,7%).

Gegenüber dem Vormonat Dezember gingen die Preise um einen Prozent zurück. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge