Bahnindustrie

Großauftrag aus Indien: ABB liefert Antriebstechnik für Loks

Der Schweizer Industriekonzern mit starker Präsenz in Österreich hat von der indischen Eisenbahn einen Großauftrag bekommen - für ABB der bisher größte Auftrag seiner Art in Indien. Dabei geht es um die Antriebstechnik für elektrische Lokomotiven.

Bahnindustrie Elektroindustrie ABB Indien Schweiz Großaufträge

Der Schweizer Industriekonzern ABB hat in Indien einen größeren Auftrag für die indischen Staatsbahnen erhalten. Im Rahmen dieses Projekts wird ABB Antriebstechnik für elektrische Lokomotiven liefern.

Der Auftrag kommt von der Firma Diesel Locomotive Works (DLW) in Varanasi und hat ein Volumen von 42 Mio. US-Dollar (37 Mio. Euro), wie ABB mitteilte. Der Auftrag für Traktionsausrüstung sei der bisher größte dieser Art in Indien. Die Umrichter von ABB werden speziell auf die Bedürfnisse von Indian Railways ausgelegt.

Die indischen Bahnbetreiber wollen mit der Umstellung von Diesel-auf Elektrozüge den nachhaltigen Verkehr stärken. (awp/sda/apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell zu ABB:

ABB wird seine größte Sparte tatsächlich verkaufen >>

Milliardenverkauf bei ABB hat direkte Folgen für B&R >>

Die Super-Schnittstelle: Und morgen die ganze Welt? >>

Verwandte tecfindr-Einträge