Veranstaltungen

Größte Konferenz für Energiemanagerinnen erstmals in Wien

Zum ersten Mal kommt die weltweit größte Konferenz für weibliche Führungskräfte der Energieindustrie nach Europa - und zwar nach Wien. Bei der "WGLC 2017" werden mehrere hundert Teilnehmerinnen erwartet. "Inspirationen für die nächste Generation" ist eines der Kernthemen.

Die „Women's Global Leadership Conference in Energy" ist die weltweit größte Konferenz für weibliche Führungskräfte der Öl- und Energieindustrie. Ziel der seit Jahren etablierten und bisher ausschließlich in den USA abgehaltenen Konferenz ist es, über die Branchen und Ländergrenzen hinweg eine Plattform für die Bestärkung von Frauen in diesem männerdominierten Industriezweig zu schaffen - und auch den Erfahrungsaustausch der Managerinnen zu fördern.

Anfang Juni erstmals in Europa

Heuer findet die Konferenz zum ersten Mal in Europa statt - und zwar in Wien. Zu der WGLC 2017 am 8. Juni werden mehrere hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt erwartet. Das Thema der Konferenz sind "Inspirationen für die nächste Generation von weiblichen Führungskräften".

Die Eröffnungsrede hält Michelle King, Leiterin der Abteilung für Genderinnovation bei den Vereinten Nationen. Weitere hochkarätige Vortragende kommen vom World Economic Forum, dem World Petroleum Council und namhaften Beratungsunternehmen, etwa Accenture und Deloitte. Sie werden zahlreiche Vorträge halten und an Diskussionsrunden teilnehmen.

Zu Themen der Konferenz, die in englischer Sprache abgehalten wird, gehören unter anderem:

  • Wissenschaft, Technik, Mathematik und Ingenieurswesen als Zukunftsbranchen für Frauen
  • Maßnahmen zur Förderung von weiblichen Führungskräften in der Energiebranche
  • Frauen und Technologie
  • Was Organisationen für zukünftige Generationen zu attraktiven Arbeitgebern macht
  • Die Öl- und Gas-Klimainitiative (OGCI).

Weitere Details zum Ablauf der Konferenz, den Themen und den Vortragenden gibt es auf der Homepage des Veranstalters.

Über den Veranstalter:

Gulf Publishing Company ist ein internationales Verlagshaus und ein Veranstalter für den Energiesektor. Das 1916 gegründete Unternehmen publiziert Fachzeitschriften wie "World Oil", "Hydrocarbon Processing", "Gas Processing" oder "Petroleum Economist Magazine". Geboten werden auch Forschung, Datenbanken, Software und Veranstaltungen für die Energiewirtschaft. Die Fachmedien des Hauses erreichen eine Leserschaft von rund 100.000 Profis in den Bereichen Upstream und Downstream.