Personalia

Greiner: Oliver Bruns wird neuer Leiter der Schaumstoffsparte

Ab dem kommenden Juli übernimmt Oliver Bruns bei Greiner die Leitung der Schaumstoffsparte. Bruns folgt Michael Schleiss nach, der in Pension geht.

Oliver Bruns Personalia Greiner Kunststoffindustrie

Ab dem kommenden Juli übernimmt Oliver Bruns beim Kunststoffverarbeiter Greiner die Leitung der Schaumstoffsparte. Der 38-Jährige folgt Michael Schleiss nach, der nach 18 Jahren bei Greiner in Pension geht.

"Mit Oliver Bruns ergänzen wir das Greiner Top Management um einen international erfahrenen Manager, der aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Kunststoffindustrie den geplanten Wachstumskurs unserer Schaumstoffsparte erfolgreich gestalten wird", meinte dazu Konzernchef Axel Kühner. "Ich freue mich sehr darauf, in Kürze Mitglied des Greiner Teams zu sein und eine solch angesehene Organisation wie die Greiner Foam leiten zu dürfen", meinte dazu Bruns.

Zur Person

Der studierte Diplom-Kaufmann war unter anderem für Bayer und dort vor allem in der Kunststoffsparte in Asien sowie in Mitteleuropa tätig. Zuletzt leitete er das deutsche Familienunternehmen Edelmann Group, einen Verpackungshersteller mit Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Bruns ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

White Paper zum Thema

Michael Schleiss geht in Pension

Der bisherige Spartenleiter der Greiner Foam, Michael Schleiss, verabschiedet sich nach einer Übergangszeit in den Ruhestand. Als einziger Spartenleiter in der über 150-jährigen Greiner Unternehmensgeschichte hat er während seiner mehr als 18-jährigen Karriere bei Greiner mehrere Sparten geführt.

Eckdaten zum Hersteller

Greiner Foam ist ein Herstellern von Spezialschaumstoffen mit Sitz in Kremsmünster und mit insgesamt 62 Standorten in 18 Ländern. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 407 Mio. Euro (anteilig 50% Joint Venture) und beschäftigte über 2.700 Mitarbeiter (anteilig 50% Joint Venture).

(red)

Verwandte tecfindr-Einträge