Greiner Group: Klaus Schützdeller beerbt Wiesner als Aufsichtsratschef

Die oberösterreichische Greiner Group mit Zentrale in Kremsmünster hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Klaus Schützdeller folgt auf Wolfgang Wiesner, der nun stellvertretender Vorsitzender ist. Dies gab das Unternehmen in einer Presseaussendung bekannt.

Die beiden Holding-Gesellschaften der Greiner Group, Greiner Holding AG und die Greiner Bio-One International AG, haben den Vorsitz im Aufsichtsrat neu geregelt. Der neue Vorsitzende Klaus Schützdeller wurde 1959 in Essen geboren und studierte in Aachen Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften. Außerdem ist er Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Mehrere Aufsichtsratsfunktionen

Schützdeller bekleidete Führungspositionen bei Dynamit Nobel (Fürth), Joh. Vaillant GbmH & Co (Remscheid) und Palfinger AG (Salzburg). Seit 2003 ist Schützdeller selbstständig (CAP Holding GmbH, St. Gilgen). Er ist zudem Aufsichtsratsmitglied der Wiehag GmbH (Altheim), der Haas Waffel- und Keksanlagen-Industrie (Wien) sowie der Sport Eybl & Sports Experts AG und GmbH (Wels). (APA/red)

Verwandte tecfindr-Einträge