Telekommunikation

Gewinn des Telekomriesen AT&T deutlich besser als erwartet

Der US-Telekommunikationskonzern AT&T hat bei den ersten Geschäftszahlen seit Übernahme des Satellitenbetreibers DirecTV die Erwartungen an den Gewinn deutlich übertroffen.

Telekommunikation AT&T

Der US-Telekomriese AT&T hat im dritten Quartal besser verdient als erwartet. Zwar ging der Gewinn verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum von 3,1 auf 3,0 Milliarden Dollar (2,7 Mrd. Euro) zurück, wie das Unternehmen mitteilt. Die Prognosen der Wall Street wurden damit aber übertroffen. Der Umsatz stieg um fast 19 Prozent auf 39,1 Milliarden Dollar.

AT&T legte die ersten Geschäftszahlen vor, in denen die Übernahme des Satellitenbetreibers DirecTV berücksichtigt sind. Das war der Hauptgrund für den deutlichen Anstieg der Erlöse. Analysten hatten deshalb sogar noch ein größeres Umsatzplus erwartet. Doch Anleger zeigten sich mit den Ergebnissen zufrieden. Die AT&T-Aktie stieg nachbörslich zunächst um etwa zwei Prozent. (dpa/apa)

Verwandte tecfindr-Einträge