Logistik

Gebrüder Weiss eröffnet einen neuen Standort bei Graz

Der Vorarlberger Logistiker hat seinen Standort in Kalsdorf bei Graz stark ausgebaut. Der Standort, an dem 180 Mitarbeiter beschäftigt sind, zählt jetzt mit 92 Laderampen doppelt so viele wie zuvor. Im Einsatz sind auch neue digitale Frachtvermessungssysteme.

​Bahnlogistik Gebrüder Weiss Standort Steiermark Standort Vorarlberg

Der Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat in Kalsdorf bei Graz einen neuen Standort eröffnet. 28 Millionen Euro wurden in den Bau des rund 700.000 Quadratmeter umfassenden Terminals investiert, das den zu klein gewordenen bisherigen Grazer Standort ersetzen wird, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. 180 Mitarbeiter werden in Kalsdorf beschäftigt.

Neueste Systeme zur Vermessung der Fracht

Der verkehrstechnisch günstig gelegene neue Stützpunkt umfasst unter anderem eine 16.500 Quadratmeter große Logistikhalle sowie eine Umschlagsfläche von 6.500 Quadratmetern. "Wir hatten die Kapazitätsgrenzen am alten Standort erreicht", erklärte Gerhard Haas, Niederlassungsleiter von Gebrüder Weiss in Graz. Mit 92 Laderampen gibt es nun mehr als doppelt so viele wie zuvor, außerdem kommen moderne Video- und Frachtvermessungssysteme zum Einsatz. Im zweiten Quartal 2021 soll mit dem Bau einer Photovoltaikanlage begonnen werden.

"Ein zentraler Umschlagpunkt auf dem Weg nach Südosteuropa"

Graz sei für Gebrüder Weiss ein zentraler Umschlagpunkt Richtung Südosteuropa, hieß es in der Aussendung. Das Sendungsaufkommen im Landverkehr ist 2020 trotz Coronakrise gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent gestiegen, wobei das Home Delivery-Geschäft mit einem Plus von 38 Prozent der stärkste Wachstumstreiber war. Ebenso positiv entwickelte sich der Bereich Logistiklösungen.

White Paper zum Thema

Gebrüder Weiss beschäftigt an weltweit 170 Standorten über 7.400 Mitarbeiter. Der vorläufige Jahresumsatz für 2020 beträgt 1,77 Milliarden Euro. (apa/red)

INDUSTRIEMAGAZIN zum Unternehmen:
Umsatzplus 2020: Gebrüder Weiss trotz Corona "weltweit voll einsatzfähig" >>   
Gebrüder Weiss testet ersten Wasserstoff-Lkw >>
   
GW: Gute Nachfrage beim neuen digitalen Kundenportal >>