Eventvorschau

Fuschl: Wo die Industrie auf die Energiebranche trifft

Ende September trifft sich das who-is-who der Industrie- und Energiebranche auf der Energiekonferenz energy2050.

Von

Sie kommen in Scharen, nicht nur wegen des Seeblicks. Alle zwei Jahre lädt der Verbund führende Akteure der Energiewirtschaft zur „energy2050“ ins malerische Fuschl. Energiewende, Ausbau der Erneuerbaren, Strompreisverfall: Inhalte, über die es zu sprechen lohnt, fanden sich zuletzt genug. Dass heuer Industrievertreter wie etwa Infineon-Österreich-Chefin Sabine Herlitschka oder Voestalpine-Vorstand Franz Kainersdorfer als Speaker gewonnen werden konnten, überrascht nicht: Schließlich geht es am ersten Tag (27.9.) um die nicht unwesentliche Frage, welche Energietrends unsere Zukunft prägen und am zweiten, wie europäische Politik und Industrie auf diese Trends reagieren können. „Ist Europa auf Kurs?“, heißt es im Programm des Ausrichters Verbund und man darf sicher sein, dass sich darüber eine rege Diskussion entspinnen wird. Die Keynote dazu hält ebenso ein Hochkaräter – OMV-Chef Rainer Seele. 

Es geht um die Zukunft

Vom 27. bis 29. September 2017 befasst sich die Veranstaltung mit den wichtigsten Entwicklungen in Politik, Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft, die die Zukunft der Energielandschaft gestalten werden. Der diesjährige Titel der Konferenz: „Auf in die Energiezukunft! Chancen aus Trends, Innovationen und Veränderungen für Gesellschaft, Klimaschutz und Konjunktur nützen“. Der Konjunkturmotor braucht Energie – und die Energiebranche steht vor neuen Chancen durch Kooperationen, Offenheit und Kenntnis der Trends. Technologie, Markt und Gesellschaft entwickeln sich rasant. Hier heißt es, dran zu bleiben. Wo gibt es Hemmnisse? Wer ist an Bord? Wie beeinflussen weltweite Trends die Energiezukunft in Europa? Das INDUSTRIEMAGAZIN ist auch heuer einer der Medienpartner dieser Konferenz. Testfahrten mit Elektro- und Plug-In Hybrid-Fahrzeugen auf dem Gelände des Schlosses finden an allen drei Tagen statt.

Die „energy2050“ findet von 27. bis 29. September in Fuschl am See statt. Eindrücke von der letzten Energiekonferenz 2015 finden Sie hier.

Verwandte tecfindr-Einträge