Personalia

Französischer Großindustrieller Serge Dassault gestorben

Der Chef des Luftfahrt-, Rüstungs-und Medienkonzerns Dassault ist in seinem Büro an Herzversagen gestorben. Der Milliardär wurde 93 Jahre alt.

Serge Dassault Personalia Frankreich Dassault Luftfahrtindustrie

Der französische Großindustrielle Serge Dassault ist tot. Der 93 Jahre alte Chef des Luftfahrt-, Rüstungs-und Medienkonzerns Dassault Groupe sei in seinem Büro an Herzversagen gestorben, hieß es in einer Mitteilung seiner Familie, die die Zeitung "Le Figaro" auf ihrer Webseite veröffentlichte. Das konservative Blatt gehört zum Dassault-Konzern.

Serge Dassault saß auch von 2004 bis 2017 für die französischen Konservativen im Senat.

Das Vermögen von Serge Dassault und seiner Familie wurde vom Magazin "Forbes" auf rund 26 Milliarden US-Dollar (22,27 Mrd. Euro) geschätzt. Der zu dem Firmenimperium gehörende Flugzeugbauer Dassault Aviation stellt den französischen Rafale-Kampfjet her.

White Paper zum Thema

Nach einer Aufstellung des Magazins "Forbes" von 2017 war Dassault der drittreichste Mann Frankreichs. Im Februar 2017 wurde er wegen Schwarzgeldkonten im Ausland verurteilt, was zum Rückzug von seinem Amt als Senator führte. (APA/dpa/AFP)