Luftfahrtindustrie

FACC braucht 500 bis 700 neue Mitarbeiter

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC sucht händeringend nach Personal. Aufgrund voller Auftragsbücher müsse man den Betrieb "massiv erweitern" sagt Vorstandschef Robert Machtlinger.

Luftfahrtindustrie Luftfahrt FACC Personalia Robert Machtlinger

FACC Vorstandschef Robert Machtlinger: Volle Auftragsbücher, zu wenig Mitarbeiter

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC, hat volle Auftragsbücher. Bis 2024 hat das Unternehmen Order in Höhe von 5,2 Mrd. Euro in der Pipeline. Erst vor wenigen Tagen etwa hat FACC hat mit dem Triebwerkshersteller Pratt & Whitney Canada einen Vertrag über die Lieferung von Gehäuse für eine ganze Triebwerksfamilie abgeschlossen. "Wir müssen daher massiv den Betrieb erweitern", sag Vorstandschef Robert Machtlinger.

In naher Zukunft brauche FACC 500 bis 700 neue Mitarbeiter, die aber unter anderem wegen der Abgeschiedenheit der Firmenzentrale (Ried im Innkreis) schwer zu finden seien. Derzeit beschäftigt FACC 3.400 Mitarbeiter. Zuletzt setzte das Unternehmen 706 Mio. Euro um, bis 2020 soll es eine Milliarde werden.