Webcast

Extended Reality (XR) im Industrieeinsatz: Was ÖBB, Wien Energie und Zühlke bei der Umsetzung von XR-Anwendungen berücksichtigen

Remote unterstützte Arbeitnehmer, Echtzeitsteuerung: Extended Reality-Anwendungen haben zuletzt rasende Fortschritte gemacht. Welche Erfahrungen haben heimische Unternehmen im Einsatz von Datenbrillen im Arbeitsalltag gemacht? Wo gibt es Akzeptanz-, Umsetzungs- oder Datensicherheitsprobleme? Der ZTALK am 24. November gibt Antworten.

Datenbrille Event-Vorschau ÖBB Wien Energie Zühlke

Extended Reality-Datenbrillen haben einen Reifegrad erreicht, der "echte" Anwendung im Industriealltag möglich macht. Die internationalen Reisebeschränkungen der kommenden Monate verleihen dem Thema auch in der Industrie weitere Relevanz. Im ZTALK am 24. November stellen Data Scientist Michaela Killian (Wien Energie) und Innovation Manager Richard Berger (ÖBB) die Umsetzung der XR-Projekte in ihrem Unternehmen vor und sprechen mit dem Industrial-Innovation-Experten Andreas Pfleger (Zühlke Österreich) über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung von Industrieprojekten. Live zugeschaltet ist außerdem Stefan Novoszel, Extended Reality Expert (Zühlke Österreich).  Diskutieren Sie unter der Leitung von Industriemagazin Chefredakteur Rudolf Loidl, welche Learnings sie im betrieblichen Alltag mit dem Einsatz von Datenbrillen gemacht haben - und welche XR-Strategien sich daraus für Ihr Unternehmen ableiten lassen. Der kostenlose Webcast findet am 24. November ab 16 Uhr statt.