Postgraduale Weiterbildung

Executive MBA: So werden Sie zum Karriere-Überflieger!

Ein Executive-MBA-Studium treibt selbst stresserprobte Führungskräfte an ihre Leistungsgrenzen. Auf der Habenseite stehen berufliche, finanzielle und vor allem persönliche Entwicklungssprünge. Welche Voraussetzungen Sie für ein Studium mitbringen müssen, was Sie von dem Abschluss erwarten können – und welche (heimischen) Karriereschmieden top sind. Von Bernhard Fragner

Borealis Coca-Cola Energie AG OMV Voestalpine Top-250 Unternehmen

Sie sind im Allerheiligsten angekommen. Atlanta, Georgia. One, Coca-Cola Plaza, oberstes Stockwerk. Rund um den holzgetäfelten Besprechungstisch, an dem sich Thomas Wagner und seine Mitstudenten versammelt haben, stehen die Vice Presidents des amerikanischen Brausegiganten und erklären die Marketingstrategie des Weltkonzerns. Es ist ein Arbeitstermin, man trägt Business-Outfit – und gleichzeitig liegt ein Hauch von Schulexkursion in der Luft.

Nächster Tag, ein paar Straßenzüge weiter: Im Glaspalast des „CNN Center“ steht der Finanzvorstand des globalen Nachrichtennetzwerkes Rede und Antwort. Wie finanziert sich ein Fernsehsender angesichts des zunehmenden Verdrängungswettbewerbes durch Web & Co.? Es ist nicht nur Wissen, das da vermittelt wird. „Das sind vor allem Chancen“, sagt Thomas Wagner, mittlerweile Alumni des Executive-MBA-Lehrganges an der Linzer LIMAK Austrian Business School, „die man normalerweise nicht bekommt.“ Incentives – Höhepunkte eines eineinhalb bis zwei Jahre dauernden intellektuellen Bootcamps.

Zentrale Fragen

Thomas Wagner, der seine Ausbildung neben der Tätigkeit als Firmenkundenmanager beim Chemiekonzern Borealis absolvierte, kennt auch die Härten der MBA-Ausbildung. Zwei Jahre ohne Wochenenden – und Zusatzarbeit nach Betriebsschluss. Das Hoffen auf verständnisvolle Vorgesetzte und Mitarbeiter, viel Erklärungsbedarf gegenüber der Familie. Ein vernachlässigter Freundeskreis und nicht zuletzt Kosten von bis zu 40.000 Euro. So genannte Executive MBAs richten sich gezielt an Menschen, die einen Teil ihrer Berufslaufbahn bereits absolviert haben. Die meisten von ihnen verfügen über einen akademischen Abschluss, gemeinsam ist ihnen jedenfalls die Lust auf mehr: Techniker, Juristen, Naturwissenschaftler, Fachleute aus den unterschiedlichsten Branchen erhalten über den Executive MBA in erster Linie eine intensive betriebswirtschaftliche Ausbildung.

Doch warum tun sich erfolgreiche Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, so etwas an? Was bringt die Ausbildung wirklich für die weitere Karriere? Welche Karriereschmiede ist die richtige? Und: Lohnt sich das Ganze überhaupt? Sechs Antworten, die Sie finden müssen, um zum Karriere-Überflieger zu werden.

Lesen Sie weiter: Sind Sie bereit für Veränderung?

Verwandte tecfindr-Einträge