Personalie

Engel ernennt Michael Traxler zum Leiter des Bereichs Mould Technology

Seit mehr als zehn Jahren befasst sich eine eigene Abteilung mit der Projektierung von Spritzgießwerkzeugen am heimischen Engel-Stammsitz. Deren Leitung hat nun Michael Traxler übernommen.

Das Systemgeschäft wird beim Maschinenbauer Engel immer wichtiger, deshalb befasst sich bereits seit über einem Jahrzehnt eine eigene Abteilung mit der  Projektierung von Spritzgießwerkzeugen, an deren Spitze bisher Udo Stahlschmidt stand. Nun übernimmt nach dem Ausscheiden von Stahlschmidt in den Ruhestand Michael Traxler die Leitung des Bereichs „Mould Technology“. Traxler bringt mehr als 30 Jahre Erfahrung im Präzisionswerkzeugbau und in der Spritzgießverarbeitung mit. Er kam bereits 2015 zu Engel und leitete zuvor die Business Unit Packaging in Nordamerika.

Udo Stahlschmidt habe die Engel Werkzeugprojektierung international sehr gut positioniert, so Christoph Steger, CSO der Engel-Gruppe. Nun wolle Engel mit Michael Traxler den dezentralen Aufbau von werkzeugtechnischem Know-how weiter vorantreiben. Diesen Prozess startete der Maschinenbauer in China, wo am Standort Shanghai eine neue Abteilung Mould Technology gegründet wurde. „Die Projektierung von Spritzgießwerkzeugen erfordert besonders viel Abstimmung und eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen uns als Systemlöser und den Kunststoffverarbeitern. Deshalb ist es so wichtig, vor Ort zu sein und die Muttersprache unserer Kunden zu beherrschen“, so Steger.

Lesen Sie auch zu Engel: 
Engel Austria. Einblick in eines der verschwiegensten Familienunternehmen des Landes
Engel Austria: CEO Peter Neumann nimmt den Hut, Stefan Engleder folgt nach

Verwandte tecfindr-Einträge